Project Scorpio - Neue Xbox

Bisher gehen alle davon aus, dass Microsoft seine neue Konsole, Project Scorpio auf der E3 2017 vorstellen wird. Nun steigen die Chancen für eine Vorstellung der Konsole auf einem eigenen Event vor der E3 weiter.

Phil Spencer, Chef von Xbox hat sich auf Twitter mal wieder den Fragen der Fans gestellt und dabei natürlich einige beantwortet. Dabei kam auch die Frage bzw. Feststellung auf, dass man auf der E3 einen großen Fokus auf die Xbox-exklusiven Spiele setzen sollte, bevor man mehr und mehr die Spiele von anderen Publisher vorstellt.

Dazu meinte Spencer, dass er den Spielen generell mehr Zeit während dem Xbox Briefing zur E3 einräumen möchte. Er habe das Gefühl, dass man immer wieder zu sehr von Spiel zu Spiel “hetzt” und somit nicht die Story der Spiele erzählen kann.

Doch was hat das mit Project Scorpio zu tun? Nun ja, Microsoft braucht eine große Bühne, um Project Scorpio der breiten Masse vorzustellen, doch wenn man auf der E3 den Spielen mehr Zeit einräumen möchte, was bleibt da an Zeit für die neue Konsole übrig?

Ingesamt hat man ja nur 90 Minuten Zeit, seine Neuheiten zu präsentieren, daher steigen wohl die Chancen, dass Microsoft vielleicht noch vor der E3 2017, ein eigenes Project Scorpio Event veranstalten wird, wo man die Konsole offiziell vorstellen könnte.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here