Mad Box

Über die Feiertage überraschten uns die Slightly Mad Studios bzw. Studio-Chef Ian Bell mit der Ankündigung, eine eigene Konsole, die Mad Box, in wenigen Jahren auf den Markt zu bringen. Nun präsentiert man uns erste Konzeptbilder der neuen Konsole.

Neben einer Xbox (Scarlett), PS5 und Nintendo Switch, noch eine Konsole? Die Slightly Mad Studios haben in Person von Studio-Chef Ian Bell, eine eigene 4K-Konsole, die Mad Box, angekündigt, die man in knapp 2-3 Jahren auf den Markt bringen möchte. Diese Mad Box soll preislich den aktuellen Konsolen zu dem Zeitpunkt in nichts nachstehen und einem leistungsfähigen PC entsprechen. Die Konsole wird laut Bell 4K, VR etc. unterstützen.

Erste Konzeptbilder der Mad Box veröffentlicht

Nun hat der Studio-Chef auf Twitter erste Konzeptbilder der Mad Box veröffentlicht. Natürlich sind das nicht die finalen Bilder der Konsole aber Sie zeigen wohl, dass man die Konsole kleine und praktisch halten möchte und vor allem, soll man die Mad Box wohl einfach transportieren können. Oder wozu hat man in den Konzeptbilder einen extra Haltegriff integriert?

Wir sind gespannt, wie die Konsole final aussehen wird und ob man es schafft, sich gegenüber den Platzhirschen zu etablieren.

Mad Box Mad Box Mad Box Mad Box Mad Box Mad Box Mad Box

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here