Microsoft Studios

Microsoft ist eher dafür bekannt, auf Multiplayer-Spiele zu setzen. Mit dem Kauf bzw. Übernahme von 5 neuen Studios, sind diese aber frei in der Entscheidung, ob Sie nicht auch eher reine Singleplayer-Spiele entwickeln möchten.

Auf dem Xbox E3 Media Briefing hat Microsoft die Bombe platzen lassen und bekannt gegen, ein neues Studio gegründet (The Initiative) und vier weitere Studios, Compulsion Games, Ninja Theory, Undead Labs und Playground Games, für die Microsoft Studios übernommen zu haben.

In einem Interview mit Metro GameCentral sprach Microsoft Studios Chef Matt Booty darüber, wie es nun mit diesen “neuen” Studios weitergehen wird. Dabei stellte Booty klar, dass kein Team dazu aufgefordert wird, einen Multiplayer-Modus in das Spiel, welches Sie entwickeln möchten, zu integrieren.

“Multiplayer-Spiele sind großartig und die Leute lieben es, diese Spiele zu spielen. Für uns und ich möchte sehr vorsichtig sein, dies zu klären, denn wir sehen beides. Wir sehen Leute, die Einzelspieler-Spiele lieben und das ist der Grund, warum du in Forza auch alleine spielen kann, wenn es das ist, was du willst. Aber wir wissen auch, dass es beim Spielen immer mehr um Community geht. Mehr und mehr geht es darum, dass Leute zusammen spielen und wir werden das verfolgen. Wenn es das ist, was unsere Spieler tun und wohin sie wollen. Aber es gibt keine übergreifende Meinung oder Strategie, die besagt: “Wir werden eine Art von Spiel über eine andere machen”. In der Tat, mit diesen Studio-Akquisitionen, mit Ninja Theory, mit Compulsion, wenn sie am Ende entscheiden, dass sie mehr Spiele wie Hellblade oder We Happy Few machen wollen – beides hauptsächlich Einzelspieler-Spiele – wenn The Initiative zurückkommt und sagt, dass wir ein Spiel machen wollen, das nicht einmal eine Multiplayer-Komponente hat, dann großartig. Wir wollen, dass die Teams die Spiele machen, die sie für richtig halten.” (Übersetzt durch Deepl)

Wir sind gespannt, welche neuen Spiele von diesen neuen Studios für uns entwickelt werden. in 2-3 Jahren wissen wir dann wohl letztendlich, welche Aussagekraft, diese Meinung von Microsoft Studios Chef Matt Booty hatte.

Phil Spencer talks New Studios, AI and more on Inside Xbox @ E3 2018

Dieses Video ansehen auf YouTube.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here