InsideXbox.de | Social Media

Spiele

Mehr Xbox-First-Party-Titel werden auf andere Plattformen folgen, so Phil Spencer

Xbox News von

am

von

Phil Spencer

In einem kürzlichen Interview mit IGN während IGN Live 2024 kündigte Phil Spencer, der CEO von Microsoft Gaming, an, dass mehr Xbox-First-Party-Titel auf anderen Plattformen verfügbar sein werden.

Dieser strategische Schritt folgt auf die erfolgreichen Veröffentlichungen von Spielen wie “Sea of Thieves” und “Hi-Fi Rush” auf der PS5. Auch “Grounded” und “Pentiment” von Obsidian Entertainment wurden kürzlich für mehrere Plattformen veröffentlicht, was Microsofts Engagement für diesen Ansatz unterstreicht.

Spencer betonte die Vorteile dieser Strategie für die Franchises: “Sie werden mehr unserer Spiele auf mehr Plattformen sehen, und wir sehen das einfach als einen Vorteil für die Franchises, die wir aufbauen.” Dies steht im Einklang mit Microsofts breiterer Strategie, seine Spiele zu unterstützen und ein breiteres Publikum zu erreichen, um das gesamte Gaming-Ökosystem zu verbessern.

Während spezifische Titel für zukünftige Veröffentlichungen auf PS5 oder Nintendo Switch nicht bekannt gegeben wurden, wird erwartet, dass wichtige kommende Spiele, einschließlich des kürzlich angekündigten “DOOM: The Dark Ages“, wahrscheinlich Teil dieser Multiplattform-Strategie sein werden. Dies markiert einen bedeutenden Wandel in Microsofts Ansatz zur Verbreitung von Spielinhalten, der darauf abzielt, die Spieler dort zu treffen, wo sie sind.

Im April bekräftigte Microsoft-CEO Satya Nadella das Engagement des Unternehmens für diese Strategie und betonte das Ziel, großartige Spiele für mehr Menschen auf verschiedenen Geräten bereitzustellen. Diese Vision wurde durch jüngste Leaks untermauert, die darauf hindeuten, dass ein Remaster von “Halo: Combat Evolved” für die PS5 in Entwicklung ist, was darauf hindeutet, dass selbst Flaggschiff-Titel für Multiplattform-Veröffentlichungen nicht vom Tisch sind.

Microsofts Entscheidung, seine First-Party-Titel auf mehr Plattformen auszuweiten, stellt eine bedeutende Entwicklung in der Spieleindustrie dar und fördert die Inklusion und Zugänglichkeit. Während sich die Spielelandschaft weiter entwickelt, könnte Microsofts Engagement, die Verfügbarkeit seiner Spiele zu erweitern, einen neuen Standard für die Branche setzen, von dem sowohl das Unternehmen als auch die Spieler weltweit profitieren.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Quelle: Gamingbolt
Weiterlesen
Werbung


Kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert