InsideXbox.de | Social Media

Spiele

Xbox-Boss Phil Spencer spricht über die Schließung von Studios inmitten der Umstrukturierung der Branche

Xbox News von

am

von

Phil Spencer

In einem aktuellen Interview sprach Xbox-Chef Phil Spencer über die Entscheidung von Microsoft, die Spieleentwicklungsstudios Arkane Austin und Tango Gameworks zu schließen.

Die Ankündigung, die letzten Monat erfolgte, hat viele in der Gaming-Community schockiert und enttäuscht zurückgelassen, insbesondere aufgrund des kritischen Erfolgs von Tangos jüngstem Spiel, Hi-Fi Rush, und des etablierten Rufs von Arkane Austin trotz der schwachen Leistung von Redfall.

In einem Interview mit IGN Live sprach Spencer über die Herausforderungen und Gründe für die Schließungen. “Ein Team zu schließen ist hart, natürlich für die einzelnen Mitarbeiter, aber auch für das Team”, sagte Spencer. “Ich habe nicht öffentlich darüber gesprochen, weil wir uns jetzt auf das Team und die einzelnen Spieler konzentrieren müssen. Es ist eine sehr schwere Entscheidung für sie, und ich möchte sicherstellen, dass wir durch Abfindungen und andere Dinge das Richtige für jeden im Team tun.”

Spencer betonte, dass es bei der Entscheidung nicht um die Werbung für Xbox gegangen sei, sondern um das Wohlergehen der betroffenen Mitarbeiter. “Letztendlich habe ich immer gesagt, dass ich ein nachhaltiges Unternehmen führen und wachsen muss, und das bedeutet, dass ich manchmal harte Entscheidungen treffen muss, die mir offen gesagt nicht gefallen, aber die jemand treffen muss”, sagte er. Er versicherte, dass Xbox weiter wachsen und in seine Ziele investieren werde, um ein stabiles Geschäft aufzubauen, einschließlich der weiteren Produktion von Events und Shows für die Gaming-Community.

Lesetipp!  Free Play Days: Genieße Crusader Kings III, Plants vs. Zombies: Garden Warfare 2 und Hell Let Loose an diesem Wochenende kostenlos

Die Schließungen haben weitere Diskussionen über den Druck auf Spieleentwickler ausgelöst, insbesondere auf Arkane Austin, das Berichten zufolge dazu gedrängt wurde, ein Live-Service-Spiel zu entwickeln, obwohl es sich auf Einzelspielertitel spezialisiert hat. Diese Situation verdeutlicht die Komplexität und die schwierigen Entscheidungen in der Spieleindustrie, da die Unternehmen zwischen kreativen Bestrebungen und geschäftlicher Nachhaltigkeit abwägen müssen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Weiterlesen
Werbung
Kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert