InsideXbox.de | Social Media

Microsoft

FTC gibt ihren Widerstand gegen die Übernahme von Activision Blizzard durch Microsoft auf

Xbox News von

am

von

Federal Trade Commission

Die Federal Trade Commission (FTC) hat beschlossen, ihr Verwaltungsverfahren gegen die geplante Übernahme von Activision Blizzard durch Microsoft auszusetzen.

Das Geschäft, das mit 68,7 Milliarden Dollar bewertet wird, stieß auf den Widerstand der FTC, die die Übernahme in zwei Schritten zu verhindern suchte.

Der erste Fall, der im vergangenen Dezember eingereicht wurde, sollte am 2. August vor einem Verwaltungsrichter verhandelt werden. Gleichzeitig beantragte die FTC eine einstweilige Verfügung und eine einstweilige Anordnung, um den Abschluss des Geschäfts während des laufenden Verwaltungsverfahrens zu verhindern. Anfang dieses Monats lehnte jedoch ein US-Bundesrichter den Antrag auf eine einstweilige Verfügung ab, und ein Berufungsgericht wies den Antrag der FTC auf einen dringenden Stopp des Geschäfts ab.

Obwohl die FTC noch immer Berufung gegen die Ablehnung der einstweiligen Verfügung einlegt, hat sie nun beschlossen, die interne Anfechtung auf Eis zu legen. Dieser Schritt bedeutet einen vorübergehenden Rückschlag für die Bemühungen der FTC, die Übernahme zu verhindern.

Lesetipp!  Nobody Wants to Die jetzt für Xbox Series X|S erhältlich - Launch-Trailer

Bis jetzt haben Microsoft und Activision Blizzard die Übernahme noch nicht abgeschlossen und haben kürzlich eine Verlängerung der gemeinsam vereinbarten Frist bis zum 18. Oktober angekündigt. Inmitten der anhaltenden regulatorischen Hürden verhandelt Microsoft aktiv mit der britischen Wettbewerbs- und Marktaufsichtsbehörde (CMA) über die Übernahme.

Trotz der Herausforderungen ist Microsoft weiterhin optimistisch, dass der Deal erfolgreich abgeschlossen werden kann. In einer kürzlich abgegebenen Erklärung äußerte sich Xbox-Chef Phil Spencer zuversichtlich und erklärte, man sei fest entschlossen, die Übernahme erfolgreich abzuschließen.

Die Entscheidung der FTC, die verwaltungsrechtliche Anfechtung auszusetzen, lässt Raum für potenzielle künftige Maßnahmen, da sie sich die Option offen hält, den Fall zu einem späteren Zeitpunkt erneut einzureichen. Jetzt richten sich alle Augen auf die Verhandlungen zwischen Microsoft und der CMA und die Entwicklungen im Vorfeld der verlängerten Frist.

Microsoft Theater - Xbox

(C) Neowin – https://www.youtube.com/watch?v=nAp65z1c7Wg

Quelle: The Verge
Weiterlesen
Werbung

Kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert