InsideXbox.de | Social Media

Project xCloud

Erste xCloud-Server bereits mit Xbox Series X-Hardware ausgestattet?

Xbox News von

am

Project xCloud Blade

Xbox Cloud Gaming soll weiter verbessert werden, so scheinen einige Spiele bereits von Xbox Series X-Hardware in den Rechenzentren zu profitieren?

Mit dem Start von Project xCloud, hat Microsoft seinen Fuß in das Cloud Gaming gesetzt. Seit einigen Monaten können Android-Nutzer das Xbox Cloud Gaming bereits in Verbindung mit dem Xbox Game Pass testen. Seit kurzem haben auch iOS-Nutzer die Möglichkeit dazu. In den Rechenzentren hatte Microsoft dazu am Anfang Xbox One S-Hardware in den Servern verbaut und hatte bereits angekündigt, diese nach und nach durch Xbox Series X-Hardware zu ersetzen.

Nun hat Tom Warren von The Verge u.a. bei Yakuza, Rainbow Six Siege und anderen Spielen bemerkt, dass diese 120 Frames pro Sekunde oder andere Grafikmodi unterstützen, die man nur von der Xbox Series X her kennt. Auch laden die Spiele anscheinen schneller. Es hat somit den Anschein, dass erste Spiele von der Xbox Series X-Hardware in den Rechenzentren profitieren.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Werbung Microsoft DE
Kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.