Dying Light: Bad Blood

Schon seit langem möchten Spieler im Dying Light-Universum auch gegeneinander antreten können. Techland ist diesem Ruf gefolgt und hat nun den Standalone-PvP-Titel Dying Light: Bad Blood angekündigt.

Das neue Spiel soll 2018 erscheinen und verbindet PvP- mit PvE-Gameplay. Das Feedback der Fans spielt bei Bad Blood eine entscheidende Rolle: Ab sofort können sich Spieler für einen ersten Playtest auf dem PC anmelden und ihr Feedback in die Entwicklung des neuen Titels einfließen lassen.

„Unser Ziel ist es, dem Verlangen der Spieler nach PvP-Gameplay nachzukommen”, so Tymon Smektala, Produzent bei Techland. „Da Bad Blood von den Wünschen der Fans inspiriert wurde, möchten wir, dass das Feedback der Spieler ein wesentlicher Bestandteil der Entwicklung ist. Deshalb laden wir alle Survival-Horror-Fans dazu ein, an unserem weltweiten Playtest teilzunehmen. Sie können Bad Blood früh spielen und ihre Anregungen in dem Wissen mit uns teilen, dass ihr Feedback einen maßgeblichen Einfluss auf die Entwicklung des neuen Titels haben wird.”

Ob Dying Light: Bad Blood auch für Xbox One und PS4 erscheinen wird, steht aktuell noch nicht fest. Andere Plattformen sollen zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here