...
InsideXbox.de | Social Media

Spiele

Diablo IV: Saison des Blutes – Neue Inhalte und Gameplay-Updates ab 17. Oktober verfügbar

Xbox News von

am

von

Diablo IV: Saison des Blutes

Die nächste Saison von Diablo IV, die Saison des Blutes, beginnt am 17. Oktober. Freut euch auf aufregende neue Inhalte, darunter eine spannende Questreihe mit dem Titel “Vampirische Mächte” und fünf zusätzliche Endgamebosse.

Der kommende Patch 1.2.0 bringt ebenfalls viele Gameplay-Updates, wie Verbesserungen bei Reittieren, Ansehen, Alptraumdungeons, schnelleres Erfahrungssammeln und mehr. Hier sind weitere Details:

Diablo IV ab sofort auf Steam erhältlich

Ab dem 17. Oktober wird Diablo IV auch auf Steam verfügbar sein. Neben Battle.net, Xbox Series X|S, Xbox One, PlayStation 5 und PlayStation 4 könnt Ihr nun in Kürze auch über Steam spielen. Crossplay und Cross-Save werden über alle Plattformen hinweg unterstützt. Um auf Steam zu spielen, müsst Ihr das Spiel zunächst dort erwerben und dann mit eurem Battle.net-Account verbinden. Ihr erhaltet damit Zugriff auf verschiedene Steam-Funktionen wie Errungenschaften, Freundeslisten und die Möglichkeit, Freunde zum Spielen einzuladen.

Diablo IV: Saison des Blutes

In der Saison des Blutes arbeitet Ihr mit der Vampirjägerin Erys zusammen, gesprochen von Schauspielerin und Filmproduzentin Gemma Chan. Gemeinsam stellt Ihr euch der neuen blutrünstigen Bedrohung in Sanktuario. Ihr könnt die vampirischen Mächte nutzen, die vielseitige dunkle Fertigkeiten bieten und eurem Charakter vampirähnliche Kräfte verleihen. Dabei verwendet Ihr eine neue Ressource namens “mächtiges Blut” und die dazugehörige Paktrüstung.

Mit der Ankunft von Vampirfürst Zir erscheinen brandneue Monster, die als korrupte Feinde namens Blutsucher bekannt sind. Diese Feinde verhalten sich wie spielbare Charaktere, sehen genauso aus und nutzen besondere Fertigkeiten. Es bietet euch die Möglichkeit, bei dem saisonalen Ereignis “Bluternte” mächtiges Blut und Paktrüstung zu erhalten. In diesem Event tretet Ihr gegen Armeen von Vampiren und Blutsuchern in verschiedenen Regionen von Sanktuario an.

Am Ende der Saison werden saisonale Charaktere in den ewigen Realm transferiert. Alle Gegenstände in der Beutetruhe der Saison der Boshaftigkeit des Charakters werden in ein neues Beutetruhenfach im ewigen Realm transferiert, das nur zur Entnahme dient. Zudem könnt Ihr fünf Endgamebosse stellen, darunter die Bestie im Eis, der Dunkle Meister, Varshan, Echo von Duriel und Grigoire, der Galvanische Heilige.

Gameplay-Updates

Mit den Gameplay-Updates gibt es einige Neuerungen, um das Spielerlebnis zu verbessern:

  • Neue Spieler:innen können die Kampagne überspringen und sofort in die Saisoninhalte einsteigen, um sich ihren Freunden anzuschließen.
  • Ansehensbelohnungen, wie Trankladungen, zusätzliche Fertigkeitspunkte, Paragonpunkte und Raunende Obolusse, werden von Saison zu Saison übernommen.
  • Erfahrung kann etwa 40 % schneller verdient werden als in der vorherigen Saison.
  • Alptraumdungeons wurden verbessert, mit Teleportation ins Innere des Dungeons, erhöhter Monsterdichte, widerstandsfähigeren NSC-Gefährten und weniger Zurücklaufen.
  • Die Einführung von Bossranglisten ermöglicht es Spieler:innen, gezielt die neuen Endgamebosse zu farmen und einzigartige Gegenstände zu erhalten.
  • Es gibt verschiedene Gegenstands- und Inventarverwaltungsanpassungen, wie die Umwandlung von Edelsteinen in Handwerksmaterialien, um die Inventare nicht zu überladen.
  • Reittiere sind nun schneller, beweglicher und können durch Blockaden stürmen.
  • Weitere Verbesserungen umfassen Aktualisierungen der Städte, erhöhte Ereignis- und Monsterdichte, Anpassungen an Elementarwiderständen und Statuseffekten sowie UI- und UX-Features.

Erlebt die spannenden neuen Inhalte und Gameplay-Updates in Diablo IV: Saison des Blutes. Taucht ein in die düstere Welt von Sanktuario und stellt euch den blutrünstigen Herausforderungen!

Diablo IV: Saison des Blutes

Quelle: Pressemitteilung
Weiterlesen
Werbung

Kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert