InsideXbox.de | Social Media

Spiele

Atari erwirbt Night Dive Studios

Xbox News von

am

von

Atari

Atari, die renommierte Marke und Produzent von interaktiver Unterhaltung, hat seine Pläne zur Übernahme von Night Dive Studios Inc., einem Spieleentwicklungs- und Publishing-Unternehmen mit Sitz in Vancouver, Washington, USA, bekannt gegeben.

Im Rahmen der Übernahmevereinbarung erwirbt Atari 100 Prozent der Anteile von Night Dive Studios, das von den Branchenveteranen Stephen Kick und Larry Kuperman geleitet wird.

Die Night Dive Studios sind auf das Remastering, Optimierung und Veröffentlichung klassischer Videospiele spezialisiert und hat bereits über 100 Titel veröffentlicht, darunter Fan-Favoriten wie System Shock, Doom 64 und Quake. Ihr jüngstes Projekt, eine remasterte Version des FPS-Klassikers System Shock, ist eine der am meisten erwarteten Retro-Veröffentlichungen des Jahres 2023 und kann auf Steam, GOG und Epic Games vorbestellt werden. Die proprietäre KEX-Engine des Studios macht klassische Spiele auf moderner Hardware spielbar und erweitert und verbessert das ursprüngliche Spiel, um den Erwartungen der heutigen Spieler gerecht zu werden.

Atari plant, die Technologie, die Publishing-Fähigkeiten und das IP-Portfolio von Night Dive Studios zu nutzen, um seine große Bibliothek an eigenem IP zu bereichern und seine auf Retro-Spiele fokussierte Wachstumsstrategie zu unterstützen. Wade Rosen, Chairman und CEO von Atari, besitzt eine Minderheitsbeteiligung von 13 %, während die Gründer die restlichen 87 % der Night Dive-Aktien besitzen. Für das Geschäftsjahr, das im Dezember 2022 endete, meldeten die Night Dive Studios einen Umsatz von etwa 3,0 Millionen US-Dollar.

Lesetipp!  VALORANT expandiert auf Konsolen und bietet ein neues kompetitives Spielerlebnis

Zusätzlich zu der Übernahme beabsichtigt Atari, eine Anleihe in Höhe von 30 Millionen Euro zu begeben, die in neue Atari-Aktien gewandelt werden kann (die “Wandelanleihe”), um den Kapitalbedarf im Rahmen der Umsetzung der neuen Wachstumsstrategie und der Refinanzierung der Schulden zu decken.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Quelle: Yahoo
Weiterlesen
Werbung


Kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert