Phil Spencer
(C) The Verge

Xbox Chef Phil Spencer ist mal wieder in Japan unterwegs. Das gab er nun via Twitter bekannt.

Phil Spencer scheint sich bei den japanischen Entwicklern und Publishern wohl wirklich ins Zeug legen zu wollen, denn der Xbox Chef besucht zum wiederholten male, dort ansässige Entwicklerstudios und Publisher.

Wie er via Twitter mitteilte, freut er sich mit seinem Team zurück in Japan zu sein und mit den Studios und Publishern über das Spielejahr 2020 und darüber hinaus sprechen zu können. Er kann die Energie und Aufregung der Menschen spüren, wenn es um die Zukunft des Spielens geht, so Spencer.