...
InsideXbox.de | Social Media

Xbox Series X|S

Xbox geht ab November hart gegen nicht autorisiertes Zubehör vor

Xbox News von

am

von

Xbox Series X|S

Mit einem Schritt, der in der Xbox-Community Widerhall finden wird, hat Microsoft eine entscheidende Änderung seiner Richtlinien für die Xbox-Spielekonsole angekündigt.

Ab dem 12. November 2023 wird Microsoft für Xbox-Konsolen, kein nicht autorisiertes Zubehör von Drittanbietern mehr akzeptieren. Diese Entscheidung kommt zwar plötzlich, aber nicht ganz ohne Vorwarnung. Spieler haben über eine bestimmte Warnmeldung auf ihren Xbox-Konsolen berichtet, wenn sie dieses inoffizielle Zubehör anschlossen. Die als “Fehler 0x82d60002” gekennzeichnete Meldung dient als Vorwarnung und informiert die Benutzer über das Datum, an dem dieses Zubehör nicht mehr kompatibel ist, so Windows Central in einem aktuellen Artikel auf Ihrer Seite.

Der genaue Wortlaut der Fehlermeldung lautet:
“Ein angeschlossenes Zubehörteil ist nicht autorisiert. Die Verwendung nicht autorisierten Zubehörs beeinträchtigt Ihr Spielerlebnis. Aus diesem Grund wird das nicht autorisierte Zubehör am 12.11.2023 für die Verwendung gesperrt. Wenn Sie Hilfe bei der Rückgabe benötigen, wenden Sie sich an das Geschäft, aus dem es stammt, oder an den Hersteller. Autorisiertes Zubehör finden Sie unter www.xbox.com/accessories. (0x82d60002).”

Auf Seiten Microsoft heißt es zum Fehlercode 0x82d60002 weiter:
“Ab dem Moment, an dem Sie ein nicht autorisiertes Zubehör verbinden und den Fehlercode 0x82d60002 erhalten, haben Sie zwei Wochen Zeit, das Zubehör zu verwenden. Danach wird es für die Verwendung mit der Konsole gesperrt. Zu diesem Zeitpunkt erhalten Sie den Fehlercode 0x82d60003. Wir empfehlen Ihnen, sich an den Store oder den Hersteller zu wenden, bei dem Sie das Zubehör erworben haben, um Hilfe bei der Rückgabe zu erhalten.

Es wird angenommen, dass diese Änderung eine Reaktion auf die Probleme ist, die dieses Zubehör von Drittanbietern auf der neuesten Xbox-Konsole verursacht hat. Aber die Geschichte hat noch mehr zu bieten. Quellen, die mit Microsofts Plänen vertraut sind, vermuten, dass dieser Schritt mit den Bemühungen des Unternehmens zusammenhängen könnte, sein Programm für zugelassene drahtlose Xbox-Controller von Drittanbietern zu erweitern. Dies ist von Bedeutung, vor allem wenn man bedenkt, dass die meisten Xbox-Controller von Drittanbietern, die derzeit auf dem Markt sind, kabelgebunden sind, so Jennifer Young von Windows Central.

Marken wie Brook Gaming, die für ihr Gaming-Zubehör von Drittanbietern bekannt sind, haben sich öffentlich zu dem Problem geäußert und auf mögliche Störungen der Funktionalität ihrer Produkte hingewiesen. Während offiziell lizenzierte Produkte von Drittanbietern nicht betroffen sein werden, werden Produkte ohne die erforderliche Lizenz, die als Xbox-kompatibel vermarktet werden, wahrscheinlich blockiert werden.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Quelle: Windows Central
Weiterlesen
Werbung
Kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert