Project xCloud - Xbox Game Pass Ultimate

Mit Apples AppStore Richtlinien hat nicht nur Google Stadia zu kämpfen, nein, auch Microsofts mit seinem Cloud-Gaming-Dienst Project xCloud. Nun hat Apple seine AppStore-Richtlinien aktualisiert.

Microsoft möchte Project xCloud auf so viele Endgeräte wie möglich bringen. Nach einer langen Preview-Phase, wo Gamer Microsofts Cloud-Gaming-Dienst bereits testen konnten, startet der Dienst morgen, 15. September 2020, offiziell im Xbox Game Pass Ultimate für Android. Doch was ist mit Apple und iOS?

Auch wenn Project xCloud mit dem Spiel Halo: The Master Chief Collection unter iOS getestet werden konnte, bleibt es vorerst auch dabei, denn Apple macht es mit seinen AppStore Richtlinien unmöglich, Project xCloud für iOS anbieten zu können – da ändert sich auch nichts dran, auch wenn Apple seine AppStore Richtlinien nun aktualisiert hat und Cloud-Gaming im Grunde nun erlaubt.

Die ganze Sache hat aber einen Haken, so das Microsoft und auch Google nicht Glücklich über diese neuen AppStore Richtlinien sind. Warum ist das so? Ganz einfach, Project xCloud bzw. Google Stadia dürften unter iOS nur als ein reines Nachschlagewerk für Spiele sein, die über den Dienst verfügbar sind. Die Spiele selbst müssten dann aber einen eigenen AppStore-Eintrag vorweisen und als eigenständiges Spiel gelistet werden. Das bedeutet nichts anderes als, das jedes Spiel quasi als eigenständige Project xCloud App in den AppStore von Apple gestellt werden müsste.

Somit geht Apple einen Schritt auf beide Unternehmen zu aber macht es Ihnen aber irgendwie trotzdem unmöglich, den Dienst unter iOS anbieten zu können. Hier wäre sicher der komplette Aufwand viel zu hoch, jedes Spiel einzeln an Apple zur Prüfung zu übermitteln. Da gerade bei Microsoft der Cloud-Gaming-Dienst an den Xbox Game Pass gebunden ist, müsste man ja auch sicherstellen, das jedes Spiel dann auch wieder aus dem Store entfernt wird, wenn dieses den Xbox Game Pass verlässt.

Wer also Project xCloud nutzen möchte, der benötigt neben dem Xbox Game Pass Ultimate, weiterhin ein Android Endgerät.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here