InsideXbox.de | Social Media

Spiele

Phil Spencer für Emulation als Lösung für die Bewahrung von Spielen

Xbox News von

am

Phil Spencer Statue

Mit der Abwärtskompatibilität der Xbox One hat es Microsoft geschafft, dass wir ausgewählte Xbox- und Xbox 360-Titel auch auf den aktuellen Xbox-Konsolen spielen können. Phil Spencer sieht in der Emulation die Lösung für die Bewahrung von Spielen.

In einem Interview mit Axios spricht sich Xbox-Chef Phil Spencer dafür aus, dass sich die gesamt Videospielindustrie stärker auf die Erhaltung von Spielen konzentrieren sollte. Dabei sieht er in der Emulation, die Lösung für die Bewahrung von Spielen. Genau diese Emulation kommt auch bei dem Abwärtskompatibilität-Programm von Microsoft zum Einsatz, wo Ihr ausgewählte Xbox- und Xbox 360-Titel auf der Xbox One und Xbox Series X|S spielen könnt.

Meine Hoffnung (und ich denke, dass ich es ab jetzt so darstellen muss) ist, dass wir als Industrie an einer legalen Emulation arbeiten, die es moderner Hardware erlaubt, jede (in einem vernünftigen Rahmen) ältere ausführbare Datei auszuführen, die es jemandem erlaubt, jedes Spiel zu spielen.Xbox-Chef Phil Spencer

Erst vor Kurzem hatte Microsoft, anlässlich 20 Jahre Xbox, über 70 weitere Xbox-Titel in den Katalog der abwärtskompatiblen Spiele aufgenommen. Leider ist es zugleich aber leider auch der Punkt, wo das Xbox Team das Programm für beendet erklären muss. Daher ist der Gedanke und Wunsch von Spencer ein richtig guter und sollte von der Videospielindustrie auch verfolgt werden.

Werbung Microsoft DE
Kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.