InsideXbox.de | Social Media

Microsoft

Microsoft: Call of Duty wird auch nach Ablauf der Vereinbarungen für PlayStation erscheinen

Xbox News von

am

Activision | Blizzard

Nach der Übernahme von Activision Blizzard durch Microsoft, bekräftigt das Redmonder-Unternehmen, das Call of Duty auch nach Ablauf der Vereinbarungen für PlayStation erscheinen wird.

In einem aktuellen Blogpost, wo Microsoft über zukünftige Regularien in seinem eigenen Stores berichtet, geht man auch nochmal auf die bevorstehende Übernahme von Activision Blizzard ein und wie man mit Titeln wie Call of Duty und auch Blizzard-Titeln verfahren wird. PlayStation- und Nintendo-Spieler werden sich freuen.

So haben wir euch die passende Passage einmal für euch übersetzen lassen:

Wir sind uns auch darüber im Klaren, dass die Aufsichtsbehörden bei der Prüfung der Übernahme von Activision Blizzard möglicherweise weitere wichtige Fragen stellen werden. Wir sind bestrebt, alle potenziellen Fragen zu beantworten, und wir möchten hier gleich zu Beginn zwei solcher Fragen öffentlich ansprechen.

Erstens haben einige Kommentatoren die Frage gestellt, ob wir beliebte Inhalte wie Activisions Call of Duty weiterhin auf konkurrierenden Plattformen wie Sonys PlayStation verfügbar machen werden. Die offensichtliche Befürchtung ist, dass Microsoft diesen Titel ausschließlich auf der Xbox-Konsole verfügbar machen könnte, wodurch die Möglichkeiten für Sony PlayStation-Nutzer untergraben würden.

Um das klarzustellen: Microsoft wird Call of Duty und andere beliebte Titel von Activision Blizzard auch weiterhin für die PlayStation verfügbar machen, solange die bestehende Vereinbarung mit Activision läuft. Und wir haben Sony gegenüber zugesagt, dass wir diese Titel auch über die bestehende Vereinbarung hinaus und in der Zukunft auf PlayStation zur Verfügung stellen werden, damit Sony-Fans auch weiterhin die Spiele genießen können, die sie lieben. Wir sind auch daran interessiert, ähnliche Schritte zu unternehmen, um Nintendos erfolgreiche Plattform zu unterstützen. Wir glauben, dass dies das Richtige für die Branche, für die Spieler und für unser Geschäft ist.

Quelle: blogs.microsoft.com
Werbung
Kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.