InsideXbox.de | Social Media

Spiele

Football Manager: SEGA erweitert beliebte Football Manager-Serie um Frauenfußball

Xbox News von

am

Football Manager 2021

Sports Interactive und SEGA Europe Ltd. verkünden mit Stolz, dass die Arbeiten an einem mehrjährigen Projekt begonnen haben, um die legendäre Football Manager-Serie um Frauenfußball zu erweitern.

Das Ergebnis dieser bahnbrechenden Arbeit wird jedoch keine eigenständige Frauenfußball-Managementsimulation sein. Stattdessen wird der Frauenfußball vollständig in die lebendige Spielwelt von FM integriert und Spielerinnen und Spieler können sowohl Männer- als auch Frauenvereine übernehmen und reibungslos zwischen beiden wechseln.

Das Studio hat sich noch keinen definitiven Termin für den Abschluss dieses Projekts gesetzt. Das Ziel ist jedoch, Frauenfußball so schnell wie realistisch möglich einzubauen. Das Entwicklungsteam von Sports Interactive will sicherstellen, dass der Frauenfußball so authentisch wie möglich im Spiel repräsentiert wird, mit dem hohen Realismus und der Detailverliebtheit, für die die Serie berühmt ist. Ein Erscheinungstermin wird erst bekanntgegeben, wenn diese hohen Standards erreicht wurden.

Wir haben absolut KEIN Interesse daran, eine eigene Frauenfußballversion von FM zu machen. Stattdessen werden wir Frauenfußball in FM integrieren … ganz nach dem Motto: Ein Sport, ein Spiel.Miles Jacobson, der Studio Director von Sports Interactive

Football Manager

Uns ist klar, dass die Einbindung des Frauenfußballs in FM Millionen kosten und kurzfristig wenig rentabel sein wird. Aber darum geht es nicht. Es ist einfach nicht zu bestreiten, dass der Frauenfußball derzeit noch an eine gläserne Decke stößt, und wir wollen tun, was wir können, um mitzuhelfen, diese zu durchbrechen. Wir glauben an Gleichheit für alle und wollen Teil der Lösung sein.Miles Jacobson, der Studio Director von Sports Interactive
Wir wollen Teil des Prozesses zur Gleichstellung von Frauen- und Männerfußball sein. Wir wissen, dass wir in diesem Bestreben nicht allein sind – der historische TV-Vertrag zwischen Sky, BBC und der WSL in England ist der beste Beweis dafür – aber auch wir wollen unser Möglichstes tun, um den Frauenfußball dorthin zu bringen, wo er hingehört.Miles Jacobson, der Studio Director von Sports Interactive

Das Bestreben, Frauenfußball in FM zu integrieren, wird von führenden Persönlichkeiten in der Welt des Fußballs unterstützt, darunter Emma Hayes, Trainerin des Chelsea FC Women.

Frauenfußball begeistert Fans rund um die Welt und wir machen riesige Fortschritte in Sachen Zuschauerzahlen und TV-Verträge. Damit der Sport aber den nächsten Schritt machen kann, muss er als integraler Bestandteil der Welt des Fußballs anerkannt werden, nicht als etwas Eigenes und Anderes. Wir wollen, dass künftige Generationen in einer Welt aufwachsen, in der es keinen „Frauenfußball“ und „Männerfußball“ gibt … sondern nur Fußball. Die ambitionierten Pläne, die das Team von Sports Interactive für Football Manager verfolgt, werden beim Erreichen dieses Ziels eine große Rolle spielen.Emma Hayes, Trainerin des Chelsea FC Women
Quelle: Pressemitteilung
Werbung Microsoft DE
Kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.