Xbox One Controller
SOURCE: Pexels.com

Bereits vor einigen Jahren ging der Trend zu den kostenlosen Video Games oder den Casinos ohne Einzahlung.

Während die Gaming Industrie noch im Jahr 2010 Umsätze von rund 20 Milliarden US-Dollar verzeichnen konnte, wird geschätzt, dass die Industrie in diesem Jahr Umsätze von mehr als 152 Milliarden US-Dollar einbringen wird.

Free-to-play Spiele Trend

In der heutigen Zeit gehört esports zu den Subjekten, welche in der Spiel-Industrie sowie im Media Geschäft gleichermaßen diskutiert werden. Ob es sich dabei lediglich um einen Hype oder ein beständiges Phänomen handelt, wird sich in der Zukunft zeigen. Unabhängig vom heutigen eSport Status prägen die zugrunde liegenden Trends in einem Zeitraum von fünf Jahren das Spielen sowie die digitalen Medien und beschleunigen damit die Störung der traditionellen Medien. Tatsächlich handelt es sich hierbei um eine einzigartige Synthes von sechs Geschäfts-, Technologie- und Verbrauchertrends. Diese werden zusammen eine Evolution in eine Revolution umwandeln.

Bei den Free to play Spielen handelt es sich um Games, welche zum Beispiel auf der Plattform Facebook im Internet gespielt werden können. Auch die Spielkonsolen spielen eine große Rolle im Free-to-Play Modus. Free-to-Play bedeutet, dass das Spiel komplett kostenlos ist. Diese Art von Spielen können ohne einen Kaufpreis heruntergeladen werden. Diese Spiele werden auch für die Xbox 360 zur Verfügung gestellt. Zu den beliebtesten Xbox 360-Spielen gehören beispielsweise World of Tank oder Resident Evil Revelations 2.

Vergleich mit einem traditionellen Modell

Mit dem Beginn des esports sowie der mobilen Spielgeneration musste die Industrie nicht lange auf den Durchbruch warten. Tatsächlich schlossen sich immer mehr Software Hersteller dem Free-to-Play Trend an und überarbeiteten sogar bereits existierende Spiele in Free-To-Play Games. Free-to-play Spiele können an den folgenden Kriterien erkannt werden:

  • Das Game kann kostenlos heruntergeladen und gespielt werden. Allerdings besteht die Möglichkeit, Gegenstände für das Spiel gegen Echtgeld zu erwerben.
  • Bei den Kaufgegenständen handelt es sich entweder um optische Objekte oder um Objekte, welche die Chancen im Spiel verbessern.
  • Es besteht keine Pflicht, derartige Gegenstände zu erwerben. Allerdings bringen die käuflich zu erwerbenden Gegenstände eine Reihe von Vorteilen.
  • Neben den einfachen Browsergames oder den mobilen Spielen stellen mittlerweile auch namhafte Hersteller, wie zum Beispiel Blizzard Spiele wie Overwatch oder Hearthstone kostenlos zur Verfügung.

Das Konzept des Free-to-Play hat auch in der Casino-Branche Anwendung gefunden und die Aufmerksamkeit der Spieler erfolgreich auf sich gezogen. Freispiele ohne Einzahlung, die Teil der Einführung des Free-to-Play-Konzept in Casinos sind, werden bei Spielern sehr beliebt. Das Online Portal Spin-O-Mania stellt die neuesten Aktionen mit Freispielen vor. Die vorgestellten Aktionen stammen von etablierten Casino Anbietern mit fairen und moderaten Bonusbedingungen. Demnach können sich Spieler z.B. im Trada Casino mit der ersten Einzahlung in Höhe von mindestens 10 Euro 10 Freispiele sichern. Zusätzlich gewährt der Betreiber einen Einzahlungsbonus von 100 Prozent, bis zu 100 Euro.

Spiel-Mechanismus

Free-to-Play Spiele bieten die Möglichkeit, während des Spiels Gegenstände zu erwerben. Diese können zum Beispiel die Fortschrittsgeschwindigkeit des Spiels beschleunigen oder die Kraft des Avatars verbessern. Zu den üblichen Spielmechaniken der Hersteller gehört zudem, dass die gekauften Gegenstände lediglich für einen gewissen Zeitraum zur Verfügung stehen. Nach Ablauf dieser Frist müssen diese Gegenstände erneut gekauft werden, um sie wieder benutzen zu können. Zusätzlich bieten einige Free-to-Play Spiele die Möglichkeit, In-Game-Geld durch das Ansehen von Werbung zu verdienen.

Casinos ohne Einzahlung bieten den Spielern häufig No-Deposit Boni in Form von Freispielen. Um diese Angebote in Anspruch nehmen zu können, müssen einige Konditionen erfüllt werden. Diese Bedingungen können variabel von Betreiber zu Betreiber ausfallen. Unsere Recherchen bei dem Online Portal Spin-O-Mania haben gezeigt, dass Leo Vegas derzeit ein attraktives Willkommensangebot für neue Kunden bereithält. Hierbei handelt es sich um einen 100-prozentigen Einzahlungsbonus von bis zu 250 Euro sowie 200 Freispiele für ausgewählte Online Slots. Wer sich diesen Bonus sichern möchte, muss sich als Neukunde bei LeoVegas registrieren und eine qualifizierende Einzahlung von mindestens 10,00 Euro auf das Spielkonto transferieren.

Zu beachten ist, dass die Gewinne aus den Freispielen zunächst zur Auszahlungsreife gebracht werden müssen. Hierfür schreibt LeoVegas eine 40-fache Umsetzung im Casino Bereich vor. Die Erfüllung der Bonusbedingungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden.

Spiele als ein Service

Wenn es um Spiele als Service geht, ist es schwer, kostenlose Spiele oder F2P-Spiele, welche vollständig auf diesem Modell basieren, nicht zu erwähnen. Einige Spielarten können ausschließlich mit dieser Strategie gedeihen. Bei Games als Service handelt es sich schlicht um das Bereitstellen von Videospielen oder Spielinhalten nach einem kontinuierlichen Umsatzmodell, ähnlich wie bei Software as a Service. Das bedeutet, dass regelmäßig Updates oder Add-Ons auf dem Markt eingeführt werden.

Wie Sie auf Spin-O-Mania nachlesen können, haben Spiele als Service in den Online Casinos ohne Einzahlung eine andere Bedeutung. Hier gibt es Boni ohne Einzahlung, welche die Spieler im Casino Bereich verspielen können. Da auch Gewinne mit diesem Gratis Spielgeld erzielt werden können, ist ein Bonus ohne Einzahlung bei den Spielern so beliebt. Das Casumo Casino offeriert derzeit einen 100-prozentigen Einzahlungsbonus von bis zu 500 Euro sowie 120 Freispiele. Bei diesem Bonus handelt es sich um einen Willkommensbonus. Das heißt, dass zunächst eine Registrierung sowie eine Einzahlung erfolgen müssen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here