InsideXbox.de | Social Media

Spiele

Call of Duty wird auch nach der Übernahme von Activision durch Microsoft für mehrere Jahre für PlayStation erscheinen

Xbox News von

am

Activision Blizzard - Xbox

Microsoft bekräftigt noch einmal, dass man Call of Duty auch nach der Übernahme von Activision, noch für mehrere Jahre auf PlayStation veröffentlichen wird.

In einem Statement von Microsoft, welches man The Verge zukommen lassen hat, bekräftigt Xbox-Chef Phil Spencer nochmals, dass Sony im Grund keine „Angst“ haben muss, dass man nach der Übernahme von Activision und dem Ende von irgendwelchen Exklusiv-Deals, nicht von der PlayStation-Plattform abziehen wird.

Spencer: „Im Januar haben wir Sony eine unterzeichnete Vereinbarung vorgelegt, die Call of Duty auf der PlayStation mit gleichwertigen Funktionen und Inhalten für mindestens mehrere Jahre über den aktuellen Vertrag mit Sony hinaus garantiert – ein Angebot, das weit über die üblichen Vereinbarungen der Spielebranche hinausgeht.“

Nun lässt sich natürlich darüber streiten, was Spencer genau mit „mehrere Jahre …“ meint. Call of Duty ist so eine starke Marke, wo Microsoft ehrlich gesagt recht dumm wäre, wenn man weitere Titel des Franchise nicht auf so einer starken Plattform, wie es nunmal die PlayStation ist, veröffentlichen würde.

Lesetipp!  Fallout 76: Nuka-World on Tour und Saison 11 jetzt kostenlos für alle verfügbar - Trailer

Auch wird man Call of Duty in der gleichen Version und am gleichen Tag, an dem das Spiel anderswo auf den Markt kommt, auch für PlayStation zur Verfügung stellen. „Wir wollen, dass die Menschen mehr Zugang zu Spielen haben, nicht weniger.“, so Brad Smith von Microsoft.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptiert Ihr die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Quelle: The Verge
Weiterlesen
Werbung
Kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.