Xbox Series X

Wenn Ende 2020 die beiden Next-Gen-Konsolen Xbox Series X und PlayStation 5 erscheinen, werden wir wohl richtige Power-Konsolen bekommen. Doch warum möchte man bereits so weit im Voraus die Hardware-Spezifikation der Konsolen wissen?

Genau diese Frage stellt sich David Prien, seines Zeichen Senior Director of Hardware im Xbox Team auf Twitter. Er vergleicht es mit einem Film-Spoiler, wo man ja auch nicht so weit im voraus wissen möchte, was im Film passiert, bis man diesem im Kinos gesehen hat.

Doch seien wir ehrlich, ganz so ernst kann er das ja nicht meinen, oder? Man möchte ja vor dem Kauf schon wissen, was so eine Konsole zu bieten hat und das sind hier einfach mal die Hardware-Spezifikationen. Klar, diese werden wir vor dem Kauf sicher offiziell mitgeteilt bekommen, doch wie weit im voraus wird das sein? Da stellt sich schon die Frage, was es für einen Unterschied macht, wenn Du alles zur Hardware bereits Monate vor dem Release einer Xbox Series X und PS4 weißt oder ob es nicht ausreicht, diese Informationen erst 1-2 Monate, wenn nicht sogar erst ein paar Wochen vorher zu erfahren?

“Ernste Frage und nicht auf der Suche nach Streitigkeiten beim Konsolen-Krieg. Warum wollen die Leute die Spezifikationen von etwas so weit im Voraus wissen? Ändert es etwas an dem, was Sie kaufen, da es am gleichen Tag auf den Markt kommt? Für mich ist es wie ein Film-Spoiler, den ich nicht wissen will, bis ich meine Kinokarte gekauft habe.”David Prien

Aktuell deutet ja alles darauf hin, dass die Xbox Series X von den reinen Teraflop-Zahlen her, mit rund 12 TF gegenüber den rund 9 TF der PlayStation 5 die Oberhand behalten wird. Doch kann Microsoft oder Sony mit einem besonderen Detail der Konsole, Controller … überraschen, von dem man noch nichts weiß?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here