InsideXbox.de | Social Media

Spiele

STALKER 2: Heart of Chernobyl offiziell auf den 8. Dezember 2022 verschoben

Xbox News von

am

STALKER 2: Heart of Chernobyl

GSC Game World macht es offiziell und verschiebt STALKER 2: Heart of Chernobyl offiziell auf den 8. Dezember 2022.

Leider ist die Gewissheit da und ein Gerücht wurde nun leider wahr, denn GSC Game World wird STALKER 2: Heart of Chernobyl nicht wie offiziell angedacht am 28. April 2022 für Xbox veröffentlicht, sondern hat das Spiel nun auf den 8. Dezember 2022 verschoben. Somit behielt der ukrainische Blogger OLDboi leider Recht, der bereits über eine Verschiebung sprach.

Wie (fast) immer begründet man die Verschiebung damit, dass man das Spiel in den kommenden Monaten weiter dahin entwickeln möchte, um uns ein einzigarties Erlebnis bieten zu können. Zudem ist der Titel das aktuell größte Projekt, welches GSC Game World jemals bearbeitet hat. Vielleicht kommen wir damit auch in den Genuss einer wunderbaren und vor allem ausgereiften Umsetzung in der Unreal Engine 5, auf die man im Sommer 2021 gewechselt ist.

Das ursprüngliche STALKER: Shadow of Chernobyl spielt in der Gegend um das Atomkraftwerk aus der Sowjetzeit, das 1986 eine kritische Kernschmelze erlebte, die Teile der Ukraine im radioaktiven Niederschlag überlagerte. Der 2007 veröffentlichte, von der Kritik gefeierte Ego-Shooter gilt als Vorläufer des modernen Open-World-Sandbox-Genres. Shadow of Chernobyl brachte einige Folgetitel hervor, nämlich STALKER: Clear Sky 2008 und STALKER: Call of Pripyat 2010.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Werbung Microsoft DE
Kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.