PlayerUnknown's Battlegrounds

Die Kollegen von MWEB Gamezone haben Zahlen in Erfahrung gebracht, wie oft sich PlayerUnknown’s Battlegrounds als Retail Version im stationären Handel verkauft hat.

PlayerUnknown’s Battlegrounds ist seit Anfang Dezember exklusiv im Game Preview-Programm auf Xbox One erhältlich. Das Spiel wurde aber auch als Retail Version im stationären Handel veröffentlicht, wo nun erste Zahlen vorliegen.

Laut Vgchartz.com verkaufte sich PlayerUnknown’s Battlegrounds knapp 582.000 mal in der ersten Woche, als Retail Version im stationären Handel. Das Spiel selber ist nur als Download Version im Game Preview auf Xbox One erhältlich, so das der Retail Version, neben ein paar Aufklebern, lediglich der Download-Code beilag.

Die 581.761 teilen sich wie folgt auf und beinhaltet KEINE ZAHLEN ZUM DIGITALEN DOWNLOAD von PlayerUnknown’s Battlegrounds. Insgesamt gibt es über 4 Millionen Spieler auf Xbox One.

Zeitraum: 10. – 16. Dezember 2017
Regionen: USA und Europa
Anzahl: 581.761

USA: 349.684 mal verkauft
UK: 69.654 mal verkauft
Deutschland: 19.986 mal verkauft
Frankreich: 11.667 mal verkauft

Somit stand PlayerUnknown’s Battlegrounds an Platz 3, hinter Call of Duty: WWII und Mario Odyssey, welches sich 860.807 verkauften Einheiten, den ersten Platz sicherte.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here