InsideXbox.de | Social Media

News

Phil Spencer: Xbox Chef bekräftigt Vorhaben kontinuierlich First-Party-Spiele zu liefern

Xbox News von

am

Phil Spencer Statue

Im Xbox Era Podcast hat Xbox Chef Phil Spencer nochmal das Vorhaben Microsofts bekräftigt, kontinuierlich First-Party-Spiele Nachschub zu liefern.

Seit einiger Zeit ist Microsoft dabei, diverse Entwickler zu übernehmen. So entwickeln u.a. Undead Labs, Playground Games oder auch Ninja Theory Spiele für Xbox. Seit kurzem gehören auch die Entwicklerstudios aus dem Hause Zenimax / Bethesda zu die Xbox Game Studios. Spätestens im Sommer kommenden Jahres soll dann auch Activision dazu gehören.

Bereits in der Vergangenheit hatte Microsoft sich dahingehend geäußert, das man es schaffen möchte, jedes Quartal ein First-Party-Spiel zu veröffentlichen, um den Fans kontinuierlich Nachschub zu liefern und dabei natürlich auch den Xbox Game Pass / PC Game Pass zu stärken.

Im Xbox Era Podcast Folge 100 bekräftigt Xbox Chef Phil Spencer nochmals dieses Vorhaben, auch wenn man in diesem Quartal kein großes Spiel veröffentlichen wird, arbeitet man weiter daran, den Punkt zu erreichen, an dem man regelmäßig Spiele veröffentlichen wird.

Wir wollen einen Punkt erreichen, an dem es einen stetigen Fluss an großartigen (First-Party-)Spielen gibt, die der Kunde vorhersehen kann. Wir haben in diesem Quartal kein großes Spiel; wir wollen den Punkt erreichen, an dem wir regelmäßig Spiele veröffentlichen, auf die sich die Leute freuen können. Hier haben wir noch einiges zu tun.Phil Spencer - Zitiert von Twitter User Klobrille
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst Du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Werbung
Kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.