...
InsideXbox.de | Social Media

Featured

Phil Spencer spricht über Call of Duty, Activision Blizzard und Xbox – Video

Xbox News von

am

von

Phil Spencer
(C) Xbox On

Phil Spencer, Chef von Xbox, sprach in einem exklusiven Interview über seine jüngsten Aktivitäten, die Spiele, die er spielt, den Zustand von Xbox und natürlich über Call of Duty, Exklusivität und dem Activision Blizzard King-Deal.

Dabei erwähnte er, dass er unter anderem Spiele wie Vampire Survivors, Hi-Fi Rush und H2 on Console gespielt hat. Er sprach auch über die Xbox Developer_Direct Anfang des Jahres und deutete einige große Enthüllungen im Juni an, wie Redfall, Minecraft Legends, Starfield und Forza. Spencer lobte auch das neue Rallye-Abenteuer Forza Horizon 5 und erwähnte den fantastischen Pub des Studios Ninja Theory.

In dem aktuellen Interview mit Xbox On gab Phil Spencer auch Einblicke in die Gegenwart und Zukunft von Xbox. Das Interview umfasste zudem eine Reihe von Themen, darunter die kommenden Pläne von Xbox, die laufende Übernahme von Activision Blizzard, Mobile Gaming und die Rolle der KI in Videospielen.

Zu Beginn des Interviews sprach Spencer über seine Vorliebe für das Spielen auf der Xbox Series S auf Reisen, wobei er das xScreen-Zubehör verwendet, um dies zu erleichtern. Er erwähnte auch seinen bevorstehenden Besuch bei Ninja Theory, um sich über den Fortschritt von Senua’s Saga: Hellblade II zu informieren, und lobte Playground Games für ihre Arbeit an der Neuauflage von Fable.

Phil Spencer

(C) Xbox On

Zu den Zukunftsplänen von Xbox verriet Spencer, dass sich die Plattform auf die Entwicklung eines aufregenden Showcases für Juni 2023 konzentriert. Er deutete auch an, dass vor der großen Präsentation noch weitere Ankündigungen vom Typ “Goldeneye” folgen werden.

Das Interview ging auch auf die laufende Übernahme von Activision Blizzard durch Microsoft ein. Spencer bekräftigte, dass es bei der Übernahme nie darum ging, Call of Duty von konkurrierenden Plattformen zu verdrängen, sondern vielmehr darum, mehr Möglichkeiten auf mobilen Geräten zu erhalten. Es wird erwartet, dass die Übernahme Xbox helfen wird, ihre Schwäche auf dem Markt für mobile Spiele zu beheben, indem sie das Talent, die Kreativität und die IPs von Activision Blizzard King zur Verfügung stellt.

Spencer stellte auch klar, dass es keine exklusiven Skins oder Waffen für Call of Duty auf Xbox geben wird und dass die gleiche Version des Spiels für jede Plattform verfügbar sein wird. Er betonte, dass die Absicht von Xbox, Activision Blizzard zu übernehmen, den Spielern und Entwicklern zugutekommen soll.

Schließlich ging es in dem Interview auch um das Potenzial der KI in Videospielen. Spencer betonte die Rolle der KI in der Spieleentwicklung und wie Verbesserungen in der KI, wie z. B. Bing AI, zu Verbesserungen in den besten Xbox-Spielen führen können. Er wies darauf hin, dass Xbox große Investitionen in verschiedenen Bereichen seiner Plattform tätigt, darunter Xbox-Konsolen, Windows-PCs und Cloud-Gaming.

Insgesamt bot das Interview mit Phil Spencer Einblicke in die aktuellen und zukünftigen Pläne von Xbox und den Fokus auf den Nutzen für Spieler und Entwickler. Mit großen Investitionen in KI und einer bevorstehenden Übernahme von Activision Blizzard sieht die Zukunft von Xbox für die Spieler spannend aus.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Quelle: Xbox On
Weiterlesen
Werbung


Kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert