InsideXbox.de | Social Media

News

Phil Spencer im WSJ-Interview über Xbox Keystone, Xbox Game Pass und Preiserhöhungen

Xbox News von

am

Phil Spencer Statue

Phil Spencer war beim Wall Street Journal zu Gast und sprach in einem Interview über Xbox Keystone, Xbox Game Pass und Preiserhöhungen.

Das bekannte Wall Street Journal hat Xbox-Chef Phil Spencer während der WJS Tech zu einem Interview eingeladen und über das aktuelle Xbox-Geschehen gesprochen. Dabei waren u.a. Xbox Keystone, Xbox Game Pass aber auch Preiserhöhungen ein Thema.

Erst vorgestern hat Microsoft seine aktuellen Quartalszahlen vorgelegt und dabei kam die Gaming-Sparte und Xbox doch recht gut bei weg. Im Interview mit dem Wall Street Journal hat Xbox-Chef Phil Spencer nun noch einmal bestätigt, dass der Game Pass für Microsoft profitabel ist und aktuell bereits rund 15 % der Einnahmen im Bereich Gaming ausmacht.

Während der Game Pass für Konsole aktuell nicht mehr so stark wächst, ist der Wachstum des PC Game Pass im Moment „unglaublich“, so Spencer weiter. Laut dem Finanzbericht zu den Quartalszahlen, kann man beim PC Game Pass einen Anstieg von 159 % verzeichnen.

Doch eines steht fest, auch bei Xbox wird es früher oder später Preisanpassungen nach oben geben. Wann das genau sein wird, hat Spencer nicht verraten. Für dieses Jahr war es Microsoft aber erst einmal wichtig, die Preise stabil zu halten.

Wir haben den Preis für unsere Konsole gehalten, wir haben den Preis für Spiele und unser Abonnement gehalten. Ich glaube nicht, dass wir das ewig tun können.Xbox-Chef Phil Spencer

Das Wall Street Journal lies es sich dann aber auch nicht nehmen, Spencer auf Xbox Keystone anzusprechen, nachdem man ja vermutete, dass dieses Game-Streaming-Gerät auf einem vom Spencer veröffentlichten Foto zum 25-jährigen Jubiläum von Fallout zu sehen war. Dabei bestätigte er indirekt, dass die Vermutungen der Fans richtig waren, dämpfte aber dann die Erwartungen rund um das Gerät.

Keystone war etwas, das wir intern entwickelt haben. Im späten Frühjahr sind wir dann zur Zusammenarbeit mit Samsung übergegangen. Ich habe immer noch den Prototyp… werden wir irgendwann ein Streaming-Gerät entwickeln? Ich denke schon, aber das ist noch Jahre entfernt.Xbox-Chef Phil Spencer
Twitter

Lesetipp!  A Plague Tale: Requiem feiert seinen starken Launch und die Nominierungen bei den Game Awards mit einem Konzert

Mit dem Laden des Tweets akzeptiert Ihr die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Quelle: The Verge
Weiterlesen
Werbung
Kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.