InsideXbox.de | Social Media

Microsoft

Microsoft legt neue Quartalszahlen vor

Xbox News von

am

Microsoft

Für das Quartal FY23 Q1 hat Microsoft nun die Zahlen offen gelegt.

US-Unternehmen veröffentlichen regelmäßig Ihre Quartalszahlen, so auch Microsoft, die das für das Quartal FY23 Q1 gestern Abend deutscher Zeit, getan hat. Für das Unternehmen Microsoft konnte man einen Gesamtumsatz von 50,1 Milliarden US-Dollar und dabei einen Nettogewinn von 17,6 Milliarden US-Dollar verbuchen. Einen ausführlichen Bericht könnt Ihr bei Microsoft direkt einsehen. Dort ist dann auch wieder zu erkennen, dass man mit dem Bereich Cloud, den meisten Umsatz generieren konnte.

Aber auch für die Xbox-Sparte kann man recht gute Zahlen verzeichnen. So stieg der Hardware-Umsatz von Xbox stieg um 13%. Auch generelle Umsatz in der Xbox-Sparte ist um 4%, gegenüber dem Vorjahr gestiegen. Lediglich bei den „Inhalte und Dienstleistungen“ hat man einen Rückgang von 3% zu verbuchen.

Lesetipp!  Joe Wander und die rätselhaften Abenteuer erscheint Anfang Februar 2023 für Xbox - Trailer

Während der Bekanntgabe der Quartalszahlen, lies Microsoft CEO Satya Nadella verlauten, dass man bis dato mehr als 20 Millionen Spieler beim Xbox Cloud Gaming verbuchen konnte. Das sind mehr als doppelt so viel, wie man noch Anfang des Jahres verzeichnet hatte. Somit kann man schon davon ausgehen, dass der Fortnite-Deal mit Epic Games, Microsoft diese gute Zahl beschert. Auch bei den PC Game Pass-Abonnements kann man einen Anstieg von 159 % verzeichnen.

Nadella hat dann sogar verraten, dass „fast die Hälfte der Käufer der Xbox Series S neu in unserem Ökosystem sind“. Somit scheint das Konzept von Microsoft, mit der Xbox Series S, einen günstigen Einstieg in die Next-Generation zu bieten, aufzugehen.

Quelle: Microsoft
Weiterlesen
Werbung
Kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.