InsideXbox.de | Social Media

Project xCloud

Microsoft wird native Xbox Spiele für die Cloud entwickeln und holt sich die Frau hinter Portal an Board

Xbox News von

am

Cloud Gaming

Microsoft sieht die Zukunft weiter in der Cloud und wird in Zukunft Xbox Spiele rein für die Cloud entwickeln. Um das Vorhaben umsetzen zu können, holt man sich die ehemalige Google Stadia Design Directorin Kim Swift an Board.

Was Google mit Stadia nicht mehr vor hat, Spiele, rein nur für die Cloud zu entwickeln, wird Microsoft weiter für Xbox verfolgen. Damit das ein Erfolg ist, hat man sich die Dienste von Kim Swift, die Frau hinter Portal und ehemalige Design Directorin bei Google Stadia, gesichert.

Aktuell ist es natürlich so, das bestehende Spiele natürlich darauf ausgelegt sind, auf den Konsolen und PC’s zu laufen. Bei Microsofts xCloud ist es aktuell so, dass die bestehenden Server auf Xbox One S Boards basieren und aktuell gegen Xbox Series X-Hardware „ausgetauscht“ werden.

Kim wird ein Team aufbauen, das sich auf neue Erlebnisse in der Cloud konzentriert … Microsofts Ziel ist es „Cloud-native Spiele“ zu entwickeln.Xbox Game Studios Publishing Head Peter Wyse gegenüber Polygon

Die Vorteile einer reinen Cloud-Lösung bei Spielen oder auch Apps ist natürlich, dass wir uns als Nutzer nicht mehr um Updates kümmern müssen und jederzeit und ohne große Wartezeit / Ladezeiten, in die virtuellen Welten eintauchen können.

Ich arbeitete an mehreren Spieletitel als wichtiger Mitwirkender und Leiter, darunter Portal als Team Lead, einziger Designer und PR-Vertreter, Left 4 Dead und Left 4 Dead 2 als Level und Technical Designer und Environment Artist, Quantum Conundrum als Creative Director und Designer und bei Star Wars: Battlefront II als Level Design Director für die Einzelspieler-Kampagne, während ich gleichzeitig als Studio Design Director die Designabteilung des Studios leitete.Kim Swift auf LinkedIn
Quelle: theverge.com
Werbung Microsoft DE
Kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.