InsideXbox.de | Social Media

Spiele

Fortnite: Epic Games muss in den USA eine Mega-Strafe von 520 Millionen US-Dollar zahlen

Xbox News von

am

Fortnite Battle Royale

520 Millionen US-Dollar – Wahnsinns-Strafe, die Epic Games jetzt in den USA zahlen muss.

Die US-Verbraucherschutzbehörde FTC, welche gerade auch in Bezug auf die Activision Blizzard Übernahme durch Microsoft bei den Gamern in aller Munde ist, hat in den USA einen Vergleich mit Fortnite-Entwickler und Herausgeber Epic Games geschlossen. Demnach muss man rund 520 Millionen US-Dollar zahlen.

Diese Mega-Strafe-Zahlung setzt sich aus 275 Millionen US-Dollar zusammen, die Epic Games aufgrund der Verletzung des Datenschutzgesetzes für Kinder (COPPA) zahlen muss und 245 Millionen US-Dollar an Rückerstattungen, die man jetzt an Nutzer zurückzahlen muss, weil man diese zu ungewollten Abbuchungen verleitet hat, so die FTC weiter.

Wie man in einer Pressemitteilung weiter angibt, sind die 275 Millionen US-Dollar, die höchste Strafe, die jemals für die Verletzung einer FTC-Regel verhängt wurde. Zudem wird Epic Games dazu verpflichtet, strenge Standardeinstellungen zum Schutz der Privatsphäre von Kindern und Jugendlichen vorzunehmen und sicherzustellen, dass Sprach- und Textkommunikation standardmäßig deaktiviert sind, heißt es weiter.

Epic hat durch seine laxen Datenschutzpraktiken Kinder und Jugendliche gefährdet und die Verbraucher durch die Verwendung dunkler Muster Millionen an illegalen Gebühren gekostet. Nach den heute angekündigten Anordnungen muss das Unternehmen seine Standardeinstellungen ändern, den Verbrauchern Millionenbeträge zurückerstatten und eine rekordverdächtige Strafe für seinen Datenschutzmissbrauch zahlen.Samuel Levine, Direktor des Bureau of Consumer Protection der FTC

Epic Games

Quelle: Reddit
Weiterlesen
Werbung
Kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.