InsideXbox.de | Social Media

Spiele

Der CEO der “Ori”-Entwickler verrät, warum Moon Studios sich Xbox nicht anschließen würde

Xbox News von

am

von

Ori and the Will of the Wisps

In einer Branche voller Übernahmen und Fusionen bleibt Moon Studios – der Entwickler hinter den beliebten Spielen “Ori and the Blind Forest” und “Ori and the Will of the Wisps” – unabhängig.

Trotz einer starken Verbindung mit Xbox während der Xbox One-Generation wurde das Studio nie von Microsoft übernommen. Diese Entscheidung wird nun vom CEO der Moon Studios, Thomas Mahler, erklärt.

Die Geschichte der Moon Studios ist besonders interessant, weil viele erwartet hatten, dass sie Teil des wachsenden Xbox-Portfolios werden würden. CEO Thomas Mahler stellte jedoch klar, dass es nie die Absicht gab, sich Microsoft anzuschließen. Selbst auf dem Höhepunkt des Übernahmefiebers entschied sich Moon Studios dafür, unabhängig zu bleiben.

Lesetipp!  Ultimate Hunting: Neuer realistischer Jagdsimulator für Xbox Series X|S angekündigt

Die enge Beziehung des Studios zu Xbox, die durch die Entwicklung und Veröffentlichung der beiden “Ori”-Spiele entstanden ist, ließ viele glauben, dass eine Partnerschaft unvermeidlich sei. Trotz aller Spekulationen kam die Übernahme nie zustande, und jetzt verrät Mahler, dass dies eine bewusste Entscheidung war.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Microsoft ist gestern in die Kritik geraten, nachdem es Entlassungen angekündigt hatte, darunter Tango Gameworks, Alpha Dog Games, Arkane Austin und Roundhouse Studios.

Weiterlesen
Werbung
Kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert