Call of Duty: Black Ops Cold War

Activision hat Call of Duty: Black Ops Cold War endlich offiziell mit eine Trailer enthüllt. Ein Eintrag im Xbox Store verrät nun, dass ein Next-Gen-Update für Xbox Series X nicht kostenlos sein wird.

Wer Call of Duty: Black Ops Cold War früher oder später auf der Xbox Series X in der besten Version zocken möchte, der muss etwas tiefer in die Tasche greifen und zum Call of Duty: Black Ops Cold War – Cross-Gen-Bundle greifen, welches bereits jetzt im Microsoft Store gelistet wird. Dieses Cross-Gen-Bundle kostet rund 5 Euro mehr, also die Standard-Version von Call of Duty: Black Ops Cold War und das ist vielleicht noch durchaus vertretbar. Trotzdem ist und bleibt es dabei, dass wir hier kein kostenloses Next-Gen-Update von Seiten Activision spendiert bekommen. Immerhin bekommt Ihr hier noch das Konfrontation-Waffenpaket oben drauf.

Wer keinen Bock hat hier 5 Euro mehr zu investieren, der muss natürlich keine Angst haben, dass das Spiel nicht auf der Xbox Series X spielbar sein wird. Dem ist natürlich nicht so. Ihr bekommt Ihr lediglich die Xbox One-Version des Spiel und müsst, sofern Ihr auf der Xbox Series X spielt, auf die Optimierungen für die neue Xbox verzichten.

Gestern hatte Activision Call of Duty: Black Ops Cold War mit einem Trailer und allen wichtigen Informationen für Xbox One, PS4 und dem PC angekündigt. Alle Details zum Spiel inklusive dem Enthüllungs-Trailer, könnt Ihr hier anschauen.

Update #1

Vielen Dank an @saudumm, für die Info. Activision hat seine FAQ aktualisiert und man kann bei der digitalen Xbox One-Version des Spiels, später auf die Xbox Series X-Version upgraden. Einen Preis nennt man nicht. Hoffen wir mal, das Activision hier nicht die Hand aufhalten wird!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here