Project Scorpio

Aktuell ist Cross Play ein Thema bei den Spielern und in der Spielebranche. Aktuell wird ja vermutet, dass Cross Play ein großes Thema bei der nächsten Konsolengeneration sein wird, das aber auf Kosten der kleineren Multiplayer-Spielen?

Laut Nine Dots Studio CEO Guillaume Boucher-Vidal, der als kreativer Lead beim kommenden Open World RPG Outward des Entwicklers fungiert, hat Cross Play natürlich viele große Vorteile, es ist aber auch etwas, das für kleinere Multiplayer-Spiele störend sein könnte. Hier sieht Vidal die Gefahr, das große Multiplayer-Spiele durch Cross Play noch größer werden und kleine Multiplayer-Spieler hier Schwierigkeiten im Wettbewerb mit den Großen, geraten könnten.

“Obwohl ich denke, dass es für die Spieler schön ist, unabhängig von der Plattform zusammen spielen zu können, sage ich voraus, dass dies große Spiele größer machen wird und noch weniger Raum für die kleineren Spiele lässt, ihr Publikum zu finden. Es kann nur so viele Multiplayer-Spiele geben, die aufgrund des Netzwerkeffekts gleichzeitig sehr aktiv sind. Wenn alle Plattformen das gleiche Ökosystem teilen, könnte die Zahl der kommerziell nutzbaren Multiplayer-Spiele abnehmen.”Boucher-Vidal in einem exklusiven Interview mit GamingBolt

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here