Xbox One S Maverick

Aktuelle Gerüchte besagen, dass Microsoft eine Xbox One S ohne Laufwerk – Codename Maverick, bereits im Mai 2019 veröffentlichen könnte. Vorbestellungen der Xbox One S All-Digital Edition sollen demnach ab April möglich sein.

Das Microsoft eine Xbox Konsole ohne Laufwerk veröffentlichen möchte, ist laut diversen Gerüchten bekannt. Nun scheint man in Redmond aber Nägel mit Köpfen zu machen, denn wie die Kollegen von Windows Central berichten, könnte eine Xbox One S – Codename Maverick, ohne Laufwerk, noch im Quartal 1 / 2019 erhältlich sein. Demnach ist soll die Xbox One S All-Digital Edition, laut The Verge, dann wahrscheinlich Mitte April vorbestellbar sein und im Mai beim Händler eures Vertrauens zu haben sein.

In Anbetracht, dass Microsoft den Xbox Game Pass weiter ausbauen möchte und man mit Project xCloud, einen Spiele-Streaming-Dienst in der Hinterhand hat, der Ende des Jahres für erste Tests, für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden soll, ist es ein erster Schritt, eine kostengünstige Konsole auf den Markt zu bringen, die beides unterstützen wird.

Der Xbox Game Pass ist ein rein digitaler Dienst und mit Project xCloud können Spiele in Zukunft über die Konsole gestreamt werden. Wer hier sein Fokus drauf legt und nur spielen möchte, der kann sicher auf ein Blu-ray-Laufwerk verzichten.

1 KOMMENTAR

  1. Was soll das gehen ?Vor kurzem die Xbox X Veröffentlicht,dann soll in 1 bis 2 Jahre die Neuste Generation in Wahrscheinlich 3 Facher Ausfertigung erscheinen. Dafür Microsoft wird es wohl etwas zu spät sein.Die hätte Mal mit dem Release der Xbox One oder spätestens mit der Xbox S kommen sollen.Ich finde es eh Wahnwitzig das man mit Minimalen Leistungsfähigkeit da 3 oder 4 Konsolen baut.Das wäre nicht Mal als Marktführer Ratsam.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here