Phil Spencer
(C) The Verge

Auch wenn Phil Spencer VR aktuell eine Absage im Bereich Xbox erteilt, hofft der Xbox Chef, dass Virtual Reality in Zukunft fĂĽr Xbox doch noch ein Thema sein wird.

Aktuell ist die TĂĽr in Sachen Virtual Reality in Bezug auf Xbox definitiv geschlossen, das bekräftigte Xbox Chef Phil Spencer noch einmal im Gamertag Radio Podcast, wo er vor kurzem zu Gast war. FĂĽr die Zukunft hofft er dennoch, dass sich VR in Bezug auf die Xbox, doch noch zu einem “Selbstläufer” entwickeln wird.

“Ich kenne eine Menge Leute, die an einigen guten VR-Titeln arbeiten, groĂźartige VR-Titel, und ich versuche nicht, das nicht zu unterstĂĽtzen. Mein Hauptpunkt war, dass ich unseren Kunden klar machen wollte, wo unser Schwerpunkt liegt. Wenn also jemand darauf wartet, dass wir ein VR-Headset fĂĽr die Serie X herausbringen, bei der MarkteinfĂĽhrung oder so – das werden wir nicht tun.”Phil Spencer

Weiter fĂĽhrt Spencer aber auch aus, dass er “niemals die Augen davor verschlieĂźen wird und er hofft, dass VR noch größer wird, denn ist ist fĂĽr Microsoft kein Problem, diese Technik zu unterstĂĽtzen.”

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here