InsideXbox.de | Social Media

Spiele

World of Warships: Legends setzt die Segel für das Sommer-Update + Trailer

Xbox News von

am

World of Warships: Legends

In diesem Update wird der Unabhängigkeitstag gefeiert, die paneuropäischen Zerstörer verlassen den Early Access und die neue, fünfwöchige Lucky Six-Kampagne wird gestartet.

Wargaming, Publisher und Entwickler des beliebten Spiels World of Warships, hat das erste Sommer-Update für World of Warships: Legends veröffentlicht.

Mit dem neuen Sommer-Update könnt Ihr euch auf eine neue Mission und zahlreiche Belohnungen für den Unabhängigkeitstag freuen, die fünfwöchige Lucky-Six-Kampagne mit zwei Schiffen abschließen und euren Gegnern an Bord der paneuropäischen Zerstörer einheizen, die jetzt vollständig im Tech-Tree verfügbar sind.

World of Warships: Legends

Der 4. Juli liefert sternenübersäte Inhalte
Zum Auftakt der Feierlichkeiten zum Unabhängigskeitstag veröffentlicht World of Warships: Legends eine neue kostenlose Mission, bei der die Spieler mit dem amerikanischen Tier III Premium-Schlachtschiff South Carolina belohnt werden. Vom 4. bis zum 25. Juli sind die Windrosen wieder da, damit die Kapitäne von amerikanischen Schiffen ab Stufe IV besondere Boni für ihren ersten Sieg mit diesen Schiffen erhalten. Neben den Missionen und Boni gibt es ein spezielles, zeitlich begrenztes Bureau-Projekt, Bright Stars & Broad Stripes, das eine Reihe von dauerhaften, thematischen Tarnungen für ausgewählte Tech-Tree-Zerstörer und Star-Spangled-Freedom-Skins für die Cleveland und die Baltimore bietet. Um das Ganze abzurunden, kehren einige seltene Schiffe zurück, darunter auch die Oklahoma.

Zu den Feierlichkeiten gibt es zahlreiche Store-Rabatte, darunter ein kostenloses Plattform-Bundle sowie 40 % Rabatt auf ausgewählte XXL-Bundles.

World of Warships: Legends

Lucky-Six-Kampagne wird verdoppelt
In Anlehnung an die letztjährige Element of Choice-Kampagne ist Lucky Six eine fünfwöchige Kampagne mit 100 Meilensteinen, in der zwei amerikanische Premium-Schiffe für Spieler mit aktiver Admiralitätsunterstützung erhältlich sind: Den Tier VII-Zerstörer Black der Fletcher-Klasse, der über Radar und schnell nachladbare Geschütze verfügt, und den Tier V-Flugzeugträger Independence, der Staffeln von schweren Sturzkampf- und Torpedobombern einsetzen kann.

Paneuropäische Zerstörer verlassen den Early Access
Paneuropäische Zerstörer verlassen den Early Access und sind nun im Tech-Tree verfügbar, wobei die neu erschienene Tier VII Östergötland an der Spitze dieses Zweigs steht. Diese Schiffsklasse bietet leistungsstarke Kanonen, schnelle Torpedos und sogar die Möglichkeit, die Reparaturgruppe auf den höheren Stufen zu nutzen, um das Fehlen des Nebelgenerators an Bord auszugleichen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst Du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Quelle: Pressemitteilung
Werbung
Kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.