InsideXbox.de | Social Media

Spiele

War Thunder: FOX-3-Raketen und Flugzeuge im neuen “Seek & Destroy”-Update

Xbox News von

am

von

War Thunder - "Seek & Destroy"-Update

Das Online-Fahrzeugkampfspiel War Thunder erhält im Juni ein bedeutendes Content-Update namens “Seek & Destroy”.

Gaijin Entertainment bringt damit eine neue Dimension in die Luftschlachten, indem sie fortschrittliche Luft-Luft-Raketen mittlerer Reichweite mit aktiver Radarsteuerung (bekannt als FOX-3) einführen. Zudem erweitern belgische und niederländische Luftfahrzeuge sowie eine Vielzahl neuer Militärfahrzeuge zu Land und Wasser das Spiel.

FOX-3-Raketen: Autonome Bedrohung aus der Ferne

Die neuen FOX-3-Raketen in War Thunder sind in der Lage, Ziele autonom zu verfolgen und zu zerstören, ohne dass eine ständige Zielerfassung notwendig ist. Besonders effektiv sind diese Raketen, wenn sie im TWS-Modus (Track-While-Scan) abgefeuert werden, um eine Radarkorrektur zu ermöglichen. Dabei warnt das Radarwarngerät des Ziels vor der ankommenden Rakete, was dem Piloten Zeit für Ausweichmanöver gibt.

Zu den ersten Mittelstreckenraketen mit ARH-Suchkopf im Spiel gehören:

  • Französische MICA
  • Chinesische PL-12
  • Amerikanische AIM-120
  • Russische R-77
  • Japanische AAM-4
  • Israelische Derby
  • Südafrikanische R-Darter

Ein Highlight dieses Updates ist die Su-27SM, die fortschrittlichste Variante der Su-27-Familie. Sie ist nun mit den neuen FOX-3-Raketen, ferngelenkten KAB-500Kr und der massiven KAB-1500Kr ausgestattet, die größte russische Bombe dieses Typs im Spiel. Zudem erhält sie die Kh-29TD-Lenkraketen, was ihr Arsenal erheblich erweitert.

Lesetipp!  VALORANT expandiert auf Konsolen und bietet ein neues kompetitives Spielerlebnis

War Thunder - "Seek & Destroy"-Update

Einführung der BeNeLux-Luftfahrzeuge

Die belgischen und niederländischen Luftstreitkräfte werden als Benelux-Zweig im französischen Forschungsbaum eingeführt. Dies erhöht die Vielfalt für Spieler, die sich für diese Nationen entscheiden. Die neue Linie reicht von der alten Gladiator Mk I bis zur modernen F-16AM Block 15 MLU. Ebenfalls enthalten sind die für die belgischen Luftstreitkräfte entwickelte Mirage 5BA und die niederländische Fokker G.1A.

Neue boden- und seegestützte Geräte

Neben den beeindruckenden Luftfahrzeugen bringt das Update auch bedeutende Neuerungen am Boden und auf See:

  • Leopard 2A4 (kanadische Variante): Mit zusätzlichen Verbundpanzerungsmodulen, fortschrittlichem Wärmebildsystem und der Möglichkeit, Käfigschutzschirme und Tarnnetze zu befestigen.
  • Kondor II: Ein Minensuchboot der Volksmarine der DDR, bewaffnet mit drei 25-mm-Zwillingskanonen und einer FASTA 4M2-Werfereinheit mit Strela-2M-Flugabwehrraketen.

Das “Seek & Destroy”-Update für War Thunder bringt eine Fülle neuer Inhalte und Möglichkeiten ins Spiel. Mit den neuen FOX-3-Raketen, den BeNeLux-Luftfahrzeugen und den erweiterten Boden- und Seeeinheiten wird das Spielerlebnis noch vielfältiger und spannender.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Quelle: Pressemitteilung
Weiterlesen
Werbung


Kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert