InsideXbox.de | Social Media

Spiele

Ubisoft: Tencent erwirbt weitere Anteile an dem französischen Videospielunternehmen

Xbox News von

am

Ubisoft

Chinas Tech-Riese Tencent erhöht seine Anteile an dem französischen Videospielunternehmen Ubisoft auf 9,99 Prozent.

In den letzten Monaten gab es immer wieder Gerüchte über eine mögliche Übernahme von Ubisoft. Diese konnten die Guillemot Brüder, welche das französische Videospielunternehmen Ubisoft gegründet haben, dann doch immer wieder abwehren.

Doch anstatt einer Übernahme, hat Tencent sich nun seinen Anteil an Ubisoft auf 11,3 % ausbauen können. Zudem konnte man, Dank der Zustimmung, der Guillemot Brüder, sich zusichern lassen, seinen direkten Anteil an Ubisoft, auf bis zu 9,99 % erhöhen zu können. Dieser lag vorher bei knapp 5%. Tencent wird das ermöglicht, weil man 49,9% der Anteile Guillemot Brothers Limited erwerben wird, die natürlich selbst eine größere Anzahl an Aktien von Ubisoft besitzt.

Lesetipp!  Elite Dangerous: Odyssey - Der Angriff der Thargoiden beginnt mit Update 14

Laut Reuters stehen hier nun Zahlen von 200 Mio. Euro im Raum, die Tencent in Ubisoft investieren wird. Zusätzliche 100 Mio. Euro zahlt man dann bei der geplanten Kapitalerhöhung.

Damit haben die Guillemot Brüder eine Übernahme wieder mal abgewehrt, trotzdem einiges an Geld sammeln können und, so wird berichtet, hat man weiterhin bzw. die Guillemot Brothers Limited, das Sagen, denn Tencent wird bei der ganzen Sache keine Stimmrechte erhalten. Zudem musste man zusichern, dass man die erworbenen Ubisoft-Aktien mindestens für fünf Jahre in seinem Depot „lagern“ muss und man in den kommenden 8 Jahren, seinen neuen direkten Anteil von 9,99 % am Unternehmen, nicht weiter ausbauen wird.

Quelle: Reuters
Weiterlesen
Werbung
Kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.