...
InsideXbox.de | Social Media

Spiele

The Elder Scrolls Online: Scribes of Fate jetzt auch für Konsolen verfügbar – Trailer

Xbox News von

am

von

The Elder Scrolls Online

Das Abenteuer von The Elder Scrolls Online geht weiter! Ab heute können auch Konsolenspieler:innen in den Genuss des Verlies-DLCs Scribes of Fate und Update 37 kommen.

Der Verlies-DLC Scribes of Fate bringt zwei neue PvE-Verliese für je vier Spieler:innen mit sich: Bal Sunnar und die Halle der Schriftmeister. In diesen Verliesen erlebt Ihr spannende Geschichten, die den Auftakt für das übergreifende Abenteuer “Schatten über Morrowind” bilden. Beide Verliese können in verschiedenen Schwierigkeitsgraden bewältigt werden und bieten einzigartige Belohnungen wie Gegenstandssets, Maskensets und Sammlungsstücke.

Um Zugriff auf die DLC-Spielerweiterung The Elder Scrolls Online: Scribes of Fate zu erhalten, benötigt Ihr eine Mitgliedschaft bei ESO Plus oder Ihr erwerbt euch den Zugriff mit 1.500 Kronen im Kronen-Shop im Spiel (im Abschnitt “DLC”).

Update 37 für das Grundspiel

Zusätzlich zum Verlies-DLC erscheint auch Update 37 für das Grundspiel. Dabei handelt es sich um eine kostenlose Aktualisierung für alle ESO-Spieler:innen. Das Update umfasst zahlreiche Fehlerbehebungen, Veränderungen und Verbesserungen für das Spiel. Unter anderem wird eine neue kosmetische Option eingeführt, mit der Ihr Schulterschutz verbergen könnt. Auch die Vorlesefunktion wird für mehr Barrierefreiheit sorgen.

Scribes of Fate-Sammlerpaket

Wer das Scribes of Fate-Sammlerpaket erwerben möchte, erhält nicht nur Zugang zur DLC-Spielerweiterung, sondern auch den Guar des vorhergehenden Gelehrten als Reittier, den Skeever des Pestfürsten als Begleiter und fünf Kronen-Schriftrollen des Lernens. Das Sammlerpaket ist für 4.000 Kronen im Kronen-Shop im Spiel erhältlich.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Quelle: Pressemitteilung
Weiterlesen
Werbung
Kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert