...
InsideXbox.de | Social Media

Spiele

SteamWorld Build: Kostenloses “Jingle Bolts”-Update erschienen

Xbox News von

am

von

SteamWorld Build

Thunderful und The Station haben die Veröffentlichung des kostenlosen Jingle Bolts-Updates angekündigt, das die westliche Wildnis des Spiels in ein bezauberndes Winterwunderland verwandelt.

Dieses Update ist ab sofort für alle Plattformen verfügbar, einschließlich Xbox Series X|S, Xbox One, PlayStation 4, PlayStation 5, Nintendo Switch und PC.

Das Jingle Bolts-Update lässt die euch in eine verschneite Welt eintauchen, in der Ihr die Freude der Weihnachtszeit erleben könnt. Die Städte in SteamWorld Build sind jetzt weihnachtlich gekleidet, und die Bürger tragen Weihnachtsmützen und Schneemannsköpfe, um die festliche Stimmung zu verkörpern. Das Update fügt eine Fülle von weihnachtlichen Gegenständen hinzu, mit denen Ihr eure Städte schmücken könnt, wie z. B. Weihnachtsbäume, Zuckerstangenzäune, Schneemänner und sogar einen Geschenkeschlitten.

Dieses Update ist das erste seiner Art für SteamWorld Build, ein kostenloses saisonales Update, das bis 2024 fortgesetzt werden soll. Es verbessert das gemütliche Bau-Sandkasten-Erlebnis des Spiels, das für seinen einzigartigen SteamWorld-Charme bekannt ist. Egal, ob Ihr auf einer Konsole oder einem PC spielt, Ihr könnt eure eigenen SteamWorld-Städte aufbauen, eure Steambot-Bürger versorgen und die Geheimnisse der verlassenen Mine unter eurer Stadt erforschen. Es heißt, dass diese Mine uralte Technologie enthält, die entscheidend ist, um dem drohenden Untergang zu entgehen.

Nutzt Ressourcen von über und unter der Erde, um eure Städte zu erweitern, neue Bewohner anzuziehen und verborgene Reichtümer zu entdecken. Ziel ist es, den Bewohnern bei ihrem Vorhaben zu helfen, den Planeten zu verlassen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Quelle: Pressemitteilung
Weiterlesen
Werbung


Kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert