...
InsideXbox.de | Social Media

Spiele

Russische Fans drohen damit, 30 GB STALKER 2-Daten zu veröffentlichen

Xbox News von

am

von

STALKER 2: Heart of Chernobyl

Russische Fans drohen mit der Weitergabe sensibler Daten zu STALKER 2, wenn Ihre Forderungen nicht erfüllt werden.

Wenn du ein Fan von STALKER 2 bist, dann solltest du die jüngsten Social-Media-Posts aus der russischen Community beachten. Eine Gruppe russischer ‘Hacker’, bekannt als ‘Vestnik TSS’, die von einer der etabliertesten Communities in der STALKER-Community unterstützt wird, droht damit, 30 GB an STALKER 2-Daten zu veröffentlichen, wenn ihre Forderungen nicht bis zum 15. März erfüllt werden.

In einem Post auf VK.com hat die russische Community, von der man annimmt, dass sie von Hackern unterstützt wird, einige ernsthafte Drohungen und Forderungen gestellt. Die Gruppe fordert, dass GSC Game World, der Entwickler von STALKER 2, seine Haltung gegenüber Spielern aus Weißrussland und Russland ändert und die russische Lokalisierung des Spiels wieder einführt, entweder bei der Veröffentlichung oder als Add-on.

Die russische Community hat außerdem gefordert, dass das Profil ‘NF Star’, das ohne ersichtlichen Grund gesperrt wurde, vom offiziellen Discord-Server des Spiels wieder freigegeben wird. Wenn GSC Game World diesen Forderungen nicht bis zum 15. März nachkommt, werden “Dutzende von Gigabytes” an STALKER 2-Daten geleakt.

Um ihren Forderungen Nachdruck zu verleihen, teilte Vestnik TSS Entwicklungsbilder von STALKER 2, das seit über einem Jahrzehnt in Produktion ist.

Es wird vermutet, dass die 30 GB an STALKER 2-Daten, die die russische Community angeblich besitzt, eine vollständige Geschichte, Cutscene-Beschreibungen, Konzeptzeichnungen, globale Karten und vieles mehr enthalten. Dieses Leck könnte für GSC Game World, die seit über einem Jahrzehnt an dem Spiel arbeiten, katastrophale Folgen haben.

Quelle: Insider Gaming
Weiterlesen
Werbung
Kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert