InsideXbox.de | Social Media

Spiele

Smalland: Survive the Wilds – Aufregendes Crafting-Update veröffentlicht

Xbox News von

am

von

Smalland: Survive the Wilds

Das neueste und mit Spannung erwartete April-Crafting-Update für das Multiplayer-Survival-Spiel “Smalland: Survive the Wilds” ist soeben erschienen.

Das von Maximum Entertainment entwickelte Update ist ab sofort für die Plattformen Xbox Series X|S, PlayStation 5 und PC verfügbar. Mit dieser Überarbeitung wird nicht nur das bestehende Crafting-System überarbeitet, sondern es werden auch mehrere neue Funktionen und Verbesserungen eingeführt, die von der Community stark nachgefragt wurden.

Die wichtigsten Merkmale des April-Updates im Überblick:

  • Lokales, lagerbasiertes Crafting: Crafting ist jetzt noch bequemer. Ihr könnt nun Gegenstände aus nahegelegenen Lagercontainern direkt an Handwerksstationen verwenden. Diese Funktion wird von visuellen Indikatoren begleitet, die den effektiven Radius für eine einfache Einrichtung und Nutzung anzeigen.
  • Verbesserte Bau-Menü-Benutzeroberfläche: Die Navigation durch die Bauoptionen wurde durch zusätzliche Registerkarten vereinfacht, die euch helfen, schnell durch die Menüs für baubare und kosmetische Gegenstände zu filtern, damit Ihr das Gewünschte schneller findet.
  • Neue Bauklötze: Werdet kreativ mit einer neuen Art von skalierbaren Bausteinen, die es in drei verschiedenen Formen gibt. Jeder Materialtyp – Zinn, Holz, Stein und Metall – hat seine eigenen Varianten, die euch mehr Möglichkeiten zur individuellen Gestaltung ihrer Konstruktionen bieten.
  • Zeitbasiertes Crafting: Um den Realismus zu erhöhen, benötigt das Herstellen bestimmter Gegenstände jetzt Zeit, was euch herausfordert, eure Ressourcen und Zeit effizient zu verwalten.
  • Treibstoffbedarf: Einige Handwerksprozesse erfordern nun Treibstoff, der aus verschiedenen verfügbaren Ressourcen gewonnen werden kann. Diese notwendigen Brennstoffe werden durch ein Brennstoffsymbol deutlich angezeigt, sodass Ihr über euren Bedarf Bescheid wisst.
  • Aktualisierte Visuals und VFX für Handwerksstationen: Handwerksstationen haben ein visuelles und funktionales Upgrade erhalten und zeigen jetzt deutlich an, ob sie aktiv sind oder sich im Leerlauf befinden, was das Spielerlebnis insgesamt verbessert.
  • Totem der Landnahme: Dieser neue platzierbare Gegenstand ermöglicht es euch, ein quadratisches Stück Land zu beanspruchen. Der Besitzer kann das Bauen und die Interaktionen in diesem Gebiet kontrollieren und hat die Möglichkeit, den Raum entweder privat oder öffentlich für verschiedene Zwecke zu nutzen.
Lesetipp!  VALORANT expandiert auf Konsolen und bietet ein neues kompetitives Spielerlebnis

Außerdem bringt dieses Update verschiedene Fehlerbehebungen und allgemeine Verbesserungen, die das Spielerlebnis insgesamt verbessern. Smalland: Survive the Wilds fordert euch weiterhin heraus, eine gigantische Landschaft zu erkunden, gegen die Umwelt zu kämpfen und monströse Kreaturen von Heuschrecken bis hin zu Geckos zu zähmen. Egal, ob man alleine spielt oder sich mit bis zu neun Freunden zusammentut, das Spiel unterstützt dedizierte Server, bietet eine Reihe von Emotes und vieles mehr.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Quelle: Pressemitteilung
Weiterlesen
Werbung


Kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert