InsideXbox.de | Social Media

Spiele

Serverkapazität von Battlefield 4 musste in den USA erhöht werden

Xbox News von

am

Battlefield 4

Battlefield 2042 wirft seine Schatten voraus und somit rückte auch Battlefield 4 wieder mehr ins Blickfeld der Spieler, so das EA und DICE bei den Serverkapazitäten reagieren mussten.

Kurz vor der E3 hatten EA und DICE das neue Battlefield 2042 endlich offiziell enthüllt. Während des Xbox & Bethesda Games Showcase feierte dann auch der offizielle Gameplay-Trailer zu Battlefield 2042 seine Premiere.

Das Spiel scheint bei den Fans gut anzukommen, so dass sich einige wohl gedacht haben, schauen Sie in den „quasi“ Vorgänger Battlefield 4 rein. EA hat dazu auf der offiziellen Support-Website nun verlauten lassen, dass man die Serverkapazität von Battlefield 4 in der US-West-Region nach der Enthüllung von Battlefield 2042 erhöhen musste.

Hallo zusammen,

wir waren absolut überwältigt von eurer Begeisterung und euren Reaktionen auf die kürzliche Enthüllung von Battlefield 2042. Seitdem sind viele von euch zurück nach Battlefield 4 zurückgekehrt, um bereits einen Vorgeschmack auf die Rückkehr zu All-Out-Warfare zu bekommen.

Wir haben eure Erfahrungen beobachtet und festgestellt, dass die Warteschlangenzeiten in der Region US-West viel länger waren als in anderen Regionen. Gute Neuigkeiten, wir haben die Serverkapazität für diese Region erhöht – Ihr könnt somit kürzere Wartezeiten und mehr Spielspaß erwarten.

Wir werden die Wartezeiten weiterhin überwachen und bei Bedarf weitere Anpassungen vornehmen.

Vielen Dank fürs Spielen!EA Support

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst Du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Quelle: kotaku.com
Werbung Microsoft DE
Kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.