...
InsideXbox.de | Social Media

Spiele

Rockstar Games’ Sicherheitslücke: GTA 5-Quellcode und mehr online geleakt

Xbox News von

am

von

Grand Theft Auto V

Der Quellcode von Grand Theft Auto V (GTA 5), unveröffentlichtes Material aus dem erwarteten Grand Theft Auto VI (GTA 6) und Dateien aus dem gecancelten Spiel Bully 2 online geleakt worden.

Rockstar Games sieht sich mit einer erheblichen Sicherheitslücke konfrontiert. Es sind Berichte aufgetaucht, dass der gesamte Quellcode von “Grand Theft Auto V” (GTA 5), Codeschnipsel aus dem mit Spannung erwarteten “Grand Theft Auto VI” (GTA 6) und alle Dateien des gecancelten Projekts “Bully 2” ins Internet gelangt sind. Dieses Leck ist eine Fortsetzung der massiven Datenpanne vom letzten Jahr, bei der über 100 GB vertraulicher Inhalte von Rockstar an die Öffentlichkeit gelangten.

Quellcode von GTA 5 vollständig geleakt

Ursprünglich wurden nur Teile des Quellcodes von GTA 5 veröffentlicht. Jüngste Entwicklungen zeigen jedoch, dass der gesamte Quellcode nun online im Umlauf ist. Dieses Leck ist insofern von Bedeutung, als es die dem Spiel zugrunde liegende Mechanik offenlegt, was zur Erstellung ausgeklügelter Cheats und Hacks führen könnte.

Material von GTA 6 und Bully 2 kompromittiert

Neben dem Quellcode von GTA 5 wurden auch neue Python-Codefragmente aus GTA 6 entdeckt. Diese Schnipsel geben einen Einblick in die Entwicklung der mit Spannung erwarteten Fortsetzung. Außerdem wurden alle Dateien zu Bully 2″, einem Projekt, das nach der Veröffentlichung des Vorgängers im Jahr 2008 eingestellt wurde, geleakt. Dazu gehört auch frühes konzeptionelles Material von GTA 5, wie z. B. Originalversionen der Karte des Spiels.

Besorgnis über die Auswirkungen des Lecks

Dieser Leak gibt Anlass zu ernsten Bedenken hinsichtlich der möglichen Erstellung von fortgeschrittenen Cheats, die die Integrität des Gameplays von GTA 5 beeinträchtigen könnten. Die Auswirkungen des Lecks gehen über die Integrität des Spiels hinaus und stellen für Rockstar Games einen erheblichen Verlust an geistigem Eigentum dar.

Die Ursprünge dieses Leaks gehen auf einen Teenager zurück, der Berichten zufolge die Daten letztes Jahr mit einem mobilen Gerät aus einem Hotelzimmer gestohlen hat. Seitdem wurden die Informationen im Geheimen ausgetauscht und sind erst jetzt an die Öffentlichkeit gelangt.

Grand Theft Auto VI

Quelle: Insider Gaming
Weiterlesen
Werbung
Kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert