GTA V

Nicht nur Microsoft arbeitet an einer nächsten Konsolen-Generation auch Sony wird mit einer PlayStation 5 auf dem Markt mit mischen. Hier sind weitere Informationen an die Öffentlichkeit gelangt, die u.a. besagen, dass ein mögliches GTA 6 dann wohl 1 Monat exklusiv auf der PS5 spielbar sein soll.

Auch wenn Sony die diesjährige E3 2019 abgesagt hat und somit nicht vor Ort in Los Angeles sein wird, werkelt man dort auch an der nächsten Konsolen-Generation – der PlayStation 5.

Nun ist eine Pastebin-Datei im Internet veröffentlich worden, die angebliche Details zur neuen PS5 preisgibt. So wird die PS5, wie auch die nächste Xbox (Scarlett), wohl im Jahre 2020 veröffentlicht werden. Hier steht für die Sony Konsole eine Veröffentlichung im März oder November, für 499 US-Dollar im Raum. Eine große Enthüllung soll auf der E3 2020 stattfinden, wobei es noch zwischen April und Juni diesen Jahres, ein erster kleiner Teaser zur PS5 gezeigt werden soll.

Technisch gesehen soll die PS5 auf einen 7nm Ryzen 8 Core CPU basieren (16-Thread-Prozessor). Gesamtleistung soll hier dann auf 14 Teraflops ansteigen, um auch 4K-Spiele mit einem 8K-Upscaling zu unterstützen.

Weiter steht in der Pastabin-Datin, das ein mögliches GTA 6, zeitexklusiv für Sony’s Next-Gen-Konsole erscheinen könnte. Als Location für das Rockstar Games Spiel ist wohl Miami und New York City im Gespräch. Hier soll Sony wohl sehr viel Geld geboten haben, dass das Spiel für eine gewisse Zeit exklusiv auf der PS5 spielbar sein soll.

Alle diese Informationen (siehe Link zur Pastebin-Datei), stammen angeblich von einem kleinen Third-Party aus der EU, der wohl seit 8 Monaten einem größerem AAA-Entwickler unter die Arme greift, damit hier für 2020 ein Launch-Titel für die PS5 fertig gestellt werden kann.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here