PlayerUnknown's Battlegrounds

PlayerUnknown’s Battlegrounds meldet sich zur letzten Phase von Season 7 mit einigen spannenden Updates zurück. Zusätzlich zu Änderungen im Rahmen von Update 7.3 gibt es weitere Details zur nächsten Phase von PUBG Esports.

Die PUBG Corporation knüpft mit PUBG Continental Series 1 und 2 (PCS 1 und PCS 2) an den aufregenden PUBG Continental Series Charity Showdown im Mai an.

Die vollständigen Informationen sind hier im offiziellen Blogbeitrag nachzulesen. Eine Übersicht der wichtigsten Punkte gibt es hier:

  • PCS 1 Europe Grand Finals: Die PCS 1 Europe Grand Finals finden vom 27. Juni – 8. Juli und 4. – 5. Juli statt. Bei dem Event treten 16 Teams über einen Zeitraum von zwei Wochen an vier Tagen gegeneinander an. Jeden Tag werden fünf Spiele auf den Karten Erangel und Miramar ausgetragen, in denen die Mannschaften um ihren Anteil am Preistopf von 200.000 US-Dollar der jeweiligen Region (Nordamerika, Europa, Asien-Pazifik, Asien) kämpfen.
  • Exklusive Items: Es gibt exklusive In-Game-Gegenstände in PUBG. 25 Prozent der Einnahmen gehen an die Profiteams der vier Regionen.
  • Pick’Em-Challenge: Mit der PCS 1 und 2 kehrt auch die Pick’Em Challenge zurück, bei der PC- und Konsolenspieler prognostizieren können, welches Team Turniersieger bei den regionalen Events wird. Für Esport-Fans stellt dies eine Möglichkeit dar, exklusive Belohnungen im Spiel auf Champion-Niveau zu gewinnen. PC-Spieler können vom 17. Juni bis zum 2. Juli an der Pick’Em Challenge teilnehmen, während Konsolen-Spieler  vom 23. Juni bis zum 2. Juli die Möglichkeit erhalten bei der Challenge mit zu machen.
  • PCS 1 Europe Gruppenphase: In der europäischen Gruppenphase der PCS 1 kämpfen 24 talentierte Spieler aus der Region um einen Platz bei den Grand Finals. Die Gruppenphase läuft vom 9. bis zum 14. Juni. Die Spiele finden täglich ab 18.00 Uhr statt und können auf dem Twitch– und YouTube-Kanal von PUBG mitverfolgt werden. Weitere Informationen gibt es außerdem auf der offiziellen PCS Europe Website.

Zusätzlich zu den Esport News kommen mit dem Update 7.3 zahlreiche Neuerungen, die das Spielerlebnis in PUBG verbessern:

  • Esports Tab: Es gibt im Spiel nun einen Esports Tab mit der neuesten Version der Pick’Em Challenge.
  • Wurfwaffen-Update: Die Spieler können sich auf zwei bedeutende Änderungen freuen: Haftbomben- und Fahrzeugschäden wirken in PUBG nun noch realistischer. Haftbomben können geworfen werden und verfügen über einen gefährlichen Schadensradius von 25 Metern.
  • Fahrzeug-Update: Fahrzeuge, die vollständig zerstört werden, explodieren nicht mehr sofort, es sei denn sie unterliegen Sprengstoffschäden aus der roten Zone oder den oben erwähnten Haftbomben. Stattdessen haben Spieler einige Sekunden Zeit, um der Explosion eines zerstörten Fahrzeugs zu entkommen (Boote und Motorräder sind von dieser Änderung ausgenommen).

Zu den weiteren Änderungen, die mit Update 7.3 eingeführt werden, gehören unter anderem auch Verbesserungen im Spiel, darunter längere Stachelfallen und mehr Selbstladegewehre auf der Vikendi-Karte.

Diese und weitere Updates erscheinen am 17. Juni für PC-Spieler und am 23. Juni für Konsolenspieler. Für diejenigen, die sich so bald wie möglich ins Getümmel stürzen möchten, ist der PC-Testserver ab dem 10. Juni geöffnet.

Die kompletten Patch-Notes zum PUBG Update 7.3 könnt Ihr wie immer auf der offiziellen Webseite nachlesen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here