InsideXbox.de | Social Media

Spiele

Killer Instinct: Neuerster Patch bringt Ranglisten-Crossplay, erhöhte Level-Caps und eine Überraschung

Xbox News von

am

von

Killer Instinct

Tauchen wir ein in die frischen Neuigkeiten aus dem Killer Instinct-Universum. Der neueste Patch, 3.11.15, wurde gerade veröffentlicht und ist vollgepackt mit einigen saftigen Updates.

Die Entwickler haben das Gameplay verfeinert, ein paar lang ersehnte Features eingebaut und obendrein noch eine bunte Überraschung eingebaut. Schauen wir uns an, was neu und aufregend ist!

Erstens: Ranglisten-Crossplay ist jetzt Realität! Das ist richtig, ihr könnt jetzt in Ranglistenspielen auf Steam und den Xbox/Windows-Plattformen gegeneinander antreten. Obwohl jede Plattform ihre eigene Rangliste unterhält, wurde die Essenz des Wettbewerbs gerade um einiges erweitert.

Um die Stimmung in der Community positiv zu halten, wurde ein neues Blockierungssystem eingeführt. Je nach Modus schränkt dieses System die Interaktion mit Spielern ein, mit denen man sich lieber nicht mischen möchte, sei es im Exhibition-, Ranglisten- oder Lobby-Modus. Und haltet die Augen nach einem kommenden Verhaltenskodex offen, der dazu beitragen wird, dass die Killer Instinct-Welt ein sicherer Ort für alle ist.

Killer Instinct

Für die Sammler und Ästheten unter uns haben jetzt alle Spieler auf allen Plattformen Zugang zu den bisher exklusiven Ultimate Source™-Farben. Und um die 10-jährige Achterbahnfahrt von Killer Instinct seit 2013 zu feiern, wurde die Stufenobergrenze für Charaktere und Spieler auf 65 angehoben. Mit diesem Level-Up werden 87 zusätzliche Farboptionen und zwei neue Stages freigeschaltet – der Trainingsraum und die mysteriöse Debug Void, die mit ihren “Nicht-sehen-sollen”-Elementen ein Spielplatz für Neugierige ist.

Lesetipp!  Lollipop Chainsaw RePop: Xbox Series X|S Veröffentlichungstermin für Zombie-Actionspiel bekannt gegeben

Was das Gameplay angeht, so wurde der Shadow Lords-Modus überarbeitet, um ihn weniger zu einer Schinderei und mehr zu einem lohnenden Erlebnis zu machen. Der gefürchtete Boss Gargos wurde in den Schwierigkeitsgraden “Normal” und “Herausfordernd” eine Stufe heruntergeschraubt, und die Artefakte der Schattenfürsten wurden thematisch überarbeitet, um eine klarere Unterscheidung der Stufen zu ermöglichen.

Auch an den Charakteren wurde gefeilt. Die Erholungszeit von Thunder nach einem Sammamish-Treffer wurde verkürzt, die Diskrepanz zwischen den Treffern von Mayas Crouching Heavy Punch und Hisakos Influence Special Moves wurde hinsichtlich Risiko und Belohnung ausgeglichen. Und schließlich wurde eine Korrektur für Gargos stehenden Schweren Tritt vorgenommen, die für konsistenten Schaden bei Gegentreffern sorgt.

Und was ist mit den lästigen technischen Problemen? Das Steam-Hotmic-Problem gibt es nicht mehr, und du hast jetzt die Möglichkeit, das Verwackeln der Kampfkamera nach deinen Wünschen einzustellen. Die Spielstabilität wurde verbessert, und der seltene Fehler, dass Speicherdaten verloren gehen, wurde beseitigt.

Mit diesem Update entwickelt sich Killer Instinct weiter und hält den Geist des Wettkampfs lebendig und lebendig. Egal, ob du ein Ranglisten-Krieger, ein Gelegenheits-Kämpfer oder ein Sammler von Schätzen im Spiel bist, in diesem Patch ist etwas für dich dabei. Also, ab in die Arenen und lasst es krachen!

Killer Instinct Anniversary Edition

Weiterlesen
Werbung


Kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert