Was für ein Sägen: Der lang erwartete vierte Teil der Kult-Videospiele-Serie „Gears of War“ ist seit heute für Xbox One und Windows 10 im deutschen Handel erhältlich.

Nachdem Protagonist Marcus Fenix und sein Team im dritten Teil der Saga den Frieden auf dem Planeten Sera sichern konnten, steigt die Handlung von „Gears of War 4“ 25 Jahre später ein. Zwar hält der Frieden, doch gestaltet sich der Wiederaufbau des Planeten sehr mühselig.

Die einst technisch hochentwickelte Bevölkerung hat sich kaum erholt, da steht bereits eine neue monströse Bedrohung unmittelbar bevor. Nun liegt es abermals an Marcus Fenix und seinen Kameraden, die Welt vom Bösen zu befreien.

Neben der Kultfigur stehen sein Sohn JD Fenix und dessen Freunde Kait und Del im Mittelpunkt der epischen Story, die wir hier nochmals zusammengefast haben.

Die Features
Der Spieler hat bei „Gears of War 4“ zahlreiche Auswahlmöglichkeiten: Entweder rettet er in der Kampagne die Welt alleine oder im Coop-Modus zusammen mit Freunden per Splitscreen oder online. Der überarbeitete Multiplayer-Modus verspricht dank zahlreicher neuen Spielmodi wie „Dodgeball“ oder „Escalation“ stundenlangen Entertainment-Spaß und wurde darüber hinaus für eSport optimiert.

Wieder mit dabei ist auch der Fanliebling Horde: In 50 Etappen gilt es, sich im Team gegen immer stärkere Monsterwellen zu beweisen und mit taktischer Intelligenz ans Ziel zu kommen.

Gears of War4 – mehr als nur ein Spiel
Namhafte Synchronsprecher, ein hochgelobter Soundtrack und die epische Story gehören seit Gründung der Franchise zu den Markenzeichen von „Gears of War“. So vertont der Schauspieler Oliver Stritzel mit seiner markanten Stimme den gealterten Soldat Marcus Fenix. Der Soundtrack zum vierten Teil wurde von Ramin Djawadi beigesteuert, bekannt durch seine federführende Kompositionsarbeit bei „Game of Thrones“.

Detaillierte Eindrücke, Gameplay-Videos, die zusammenfassende Story der Teile 1-3 und weitere Hintergrundinformationen gibt es in unserem Feature auf dem Microsoft Newsroom zu entdecken. Media Assets und Wallpaper zu Gears of War 4 gibt es auf Xbox Wire sowie auf Xbox.de.

Play Anywhere
Als Play-Anywhere-Titel ist „Gears of War 4“ sowohl für Xbox One als auch für Windows 10 verfügbar. Wenn Du das Spiel digital oder als Code im Handel kaufst, kannst Du es auf Xbox One oder Xbox One S und Windows 10-PCs spielen, ohne dass zusätzliche Kosten entstehen. Spielstände, Erfolge und Add-Ons werden natürlich gespeichert und synchronisiert. So können Spiele beispielsweise auf der Xbox gestartet und am PC weitergespielt werden.

httpv://www.youtube.com/watch?v=ji2aU4EdQww

Quelle: Pressemitteilung

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here