...
InsideXbox.de | Social Media

Microsoft

FTC setzt ihren Widerstand gegen die Übernahme von Activision durch Microsoft fort

Xbox News von

am

von

Activision Blizzard - Xbox

Die amerikanische Federal Trade Commission (FTC) hat ihre Entschlossenheit bekräftigt, gegen Übernahme von Activision durch Microsoft vorzugehen.

Das Geschäft, das am Freitag abgeschlossen wurde, war zuvor von Großbritannien unter der Bedingung genehmigt worden, dass die Streaming-Rechte an Activisions Spielen an Ubisoft Entertainment verkauft werden. Mit diesem Schritt sollten die Wettbewerbsbedenken der britischen Regulierungsbehörde ausgeräumt werden.

Die Haltung der FTC bleibt jedoch unverändert. Die Behörde war ein entschiedener Gegner der Fusion, da sie den Wettbewerb in der Branche bedroht sieht. Für den 6. Dezember ist eine Anhörung vor dem Berufungsgericht angesetzt, bei der die FTC ihre Argumente gegen den Zusammenschluss vortragen wird.

Die jüngste Vereinbarung zwischen Microsoft, Activision und Ubisoft hat die Situation noch komplexer gemacht. “Die neue Vereinbarung von Microsoft und Activision mit Ubisoft stellt eine ganz neue Facette der Fusion dar, die sich auf die amerikanischen Verbraucher auswirken wird”, erklärte die FTC-Sprecherin Victoria Graham. Sie betonte weiter, dass die FTC diese neue Vereinbarung im Rahmen ihres laufenden Verwaltungsverfahrens genau prüfen werde.

Die Übernahme von Activision durch Microsoft ist eine der größten in der Technologiebranche, und ihre Auswirkungen sind weitreichend. Mit der Ubisoft-Vereinbarung wird die Situation noch komplizierter. Mit dem Näherrücken des Termins beim Berufungsgericht werden alle Augen auf die FTC und ihre Bemühungen gerichtet sein, einen wettbewerbsfähigen Markt für die Verbraucher zu gewährleisten.

Activision Blizzard King

Quelle: Reuters
Weiterlesen
Werbung

Kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert