FIFA 16

Der Schweizer Luxusuhrenhersteller, seit Beginn der laufenden Bundesliga-Saison bereits offizieller Partner und offizieller Zeitnehmer der Bundesliga (1. und 2. Liga), ist nun auch exklusiver Presenting-Partner der Virtuellen Bundesliga.

Unterdessen konnte sich in der Online-Saison im November Daniel Butenko (mit FC Ingolstadt 04) f├╝r das im Juni 2016 stattfindende Finale der Virtuellen Bundesliga qualifizieren. Neben dem Oktober-Qualifikanten Niklas Heisen (VfL Wolfsburg) und Titelverteidiger Niklas Raseck (Bayer 04 Leverkusen) wahrt auch er mit dem Final-Einzug weiterhin die Chance auf den mit 10.000 Euro dotierten Meisterschaftstitel. In der November-Saison wurden insgesamt 250.000 Spiele ausgetragen, mit ├╝ber 850.000 Toren (3,54 Tore pro Spiel) zeigten sich die Fu├čball-Fans dar├╝ber hinaus sehr treffsicher.

Die DFL Deutsche Fu├čball Liga und EA SPORTS haben au├čerdem die ersten Termine f├╝r die insgesamt zw├Âlf Offline-Turniere bekanntgegeben. Die TAG Heuer Virtuelle Bundesliga startet die Turnierreihe in verschiedenen Filialen der Elektronik-Fachmarktkette Media Markt am 30. Januar 2016, 64 Spieler k├Ąmpfen dort jeweils um den Einzug in das Finale. Vier Startpl├Ątze sind f├╝r ein K.O.-Turnier vor Ort reserviert, die weiteren Pl├Ątze werden durch Online-Anmeldung auf www.virtuelle-bundesliga.de vergeben.

Die Termine der ersten Offline-Turniere lauten:
30.01.2016 ÔÇô Dresden, Media Markt Prager Stra├če 15
13.02.2016 ÔÇô Frankfurt am Main, Media Markt Tituscorso 6
20.02.2016 ÔÇô Bremen, Media Markt AG-Weser-Stra├če 3
27.02.2016 ÔÇô M├╝nchen, Media Markt Einsteinstra├če 130

Weitere Termine werden in den kommenden Wochen auf www.virtuelle-bundesliga.de bekanntgegeben.

Bis M├Ąrz 2016 k├Ânnen sich, zus├Ątzlich zu den Gewinnern der Offline-Turniere, die bestplatzierten Online-Teilnehmer am Ende eines jeden Monats f├╝r das Finale qualifizieren. Eine Teilnahme ist direkt ├╝ber das Spielmen├╝ von FIFA 16 auf den Konsolen Xbox One sowie PlayStation 4 m├Âglich. Dar├╝ber hinaus erhalten auch die 18 Gewinner der Club-Wertung ein Finalticket und drei weitere Pl├Ątze werden durch Wildcards besetzt.

Im Spielmodus stehen alle 18 Teams der Bundesliga zur Verf├╝gung, die allesamt die gleiche St├Ąrke aufweisen. So kommt es vor allem auf die individuellen F├Ąhigkeiten des Spielers am Controller an. Nat├╝rlich k├Ânnen Taktik, Aufstellung und spezifische Anweisungen jederzeit angepasst werden.

Die TAG Heuer Virtuelle Bundesliga ist am 1. Oktober f├╝r Xbox One und PlayStation 4 gestartet. Weitere Informationen dazu finden sich auf www.virtuelle-bundesliga.de.

TAG Heuer Virtuelle Bundesliga

Quelle: Pressemitteilung

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here