InsideXbox.de | Social Media

News

Diablo IV: Patch 1.1 vor Start von Saison 1 veröffentlicht

Xbox News von

am

von

Diablo IV

Das Diablo IV-Entwicklungsteam von Blizzard Entertainment hat einen neuen Patch vor dem Start von Saison 1 veröffentlicht.

Blizzard hat Patch 1.1.0 für Diablo IV veröffentlicht, der bedeutende Änderungen am Spiel mit sich bringt. Der Patch enthält Verstärkungen für zu wenig genutzte Fertigkeiten in allen Klassen, Nerfs für beliebte Builds, die als zu mächtig eingestuft wurden, und wichtige Anpassungen an den Welt-Tiers.

Die bestehenden Welten-Tiers, insbesondere die Tiers 3 und 4, wurden im Schwierigkeitsgrad deutlich angepasst. Ihr könnt nun bis zu fünf Stufen vor den Monstern in Dungeons und Oberweltgebieten aufsteigen, was ein besseres Gefühl für den Machtfortschritt vermittelt und gleichzeitig eine Herausforderung darstellt. Das Skalierungssystem beginnt bei Stufe 55 für Tier 3 und Stufe 75 für Tier 4. In den Patchnotizen findet ihr eine ausführliche Erklärung des Stufenskalierungssystems für Stufe 3.

Lesetipp!  Life is Strange: Double Exposure - Erweitertes Gameplay-Video veröffentlicht

Die Weltstufe 2 hat keine Schwierigkeitsanpassung erhalten, bietet aber einen um 20 % erhöhten Goldbonus (vorher 15 %) und eine um 15 % erhöhte Anzahl von Gegenständen, die von Monstern fallen gelassen werden.

Alle fünf Klassen haben Verstärkungen erhalten, die sich auf numerische Erhöhungen von Fertigkeitsverbesserungen und legendären Aspekten konzentrieren. Diese Änderungen zielen darauf ab, diese Aspekte für die Spieler interessanter zu machen. Fertigkeiten, die mit übermächtigen Builds in Verbindung gebracht werden, die übermäßig viel Schaden, Heilung oder unaufhaltsame Effekte bieten, wurden jedoch abgeschwächt.

Insgesamt führt Diablo IV Patch 1.1.0 Änderungen ein, die darauf abzielen, die Spielbalance zu verbessern, die Verwendung verschiedener Fertigkeiten zu fördern und den Spielern eine befriedigendere Erfahrung bei der Machtprogression zu bieten.

Quelle: gamesradar.com
Weiterlesen
Werbung


Kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert