InsideXbox.de | Social Media

Spiele

Demon Slayer -Kimetsu no Yaiba- The Hinokami Chronicles – 60-FPS-Modus und zwei weitere Dämonen verfügbar

Xbox News von

am

Demon Slayer: Kimetsu no Yaiba

SEGA hat das zweite kostenlose Update für Demon Slayer -Kimetsu no Yaiba- The Hinokami Chronicles veröffentlicht. Mit Yahaba und Susamaru sind zwei weitere Dämonen im Versus-Modus verfügbar. Auf Xbox Series X und PlayStation 5 ist der Titel zudem fortan mit 60 FPS spielbar.

Yahaba, einer der beiden neuen Dämonen, schließt mit Susamaru einen Pakt, um Tanjiro im Auftrag von Kibutsuji zu überfallen. Yahaba hat Augenpaare an beiden Händen und kann mit seiner Blutdämonenkunst Pfeile erzeugen beziehungsweise diese manipulieren. Die Pfeile können sowohl Feinde durchbohren und sie zu Boden werfen als auch auf Felsen verwendet werden, die wiederum auf die Gegner geschleudert werden können. Yahaba kann mit seinen Pfeilen aber nicht nur Schaden austeilen, sie können auch dazu verwendet werden, die Gegner auf Abstand zu halten. Sobald ein Widersacher seine Deckung verlässt, kann ihm mit Kombo-Attacken so richtig eingeheizt werden.

Nebst Yahara ist auch Susamaru als neuer spielbarer Charakter im Dämonen-Rooster zu finden. Sie sieht zwar aus wie ein junges Mädchen, aber davon sollte man sich nicht täuschen lassen. Durch den Einsatz ihres mächtigen Maris bleiben ihre Gegner auf Distanz. Sie ist daher bestens für den Kampf gegen Dämonenjäger-Korps geeignet, die den Nahkampf bevorzugen. Sie kann sich aktiv auf dem Kampffeld bewegen und dabei Maris auf ihre Gegner schleudern, die so aus der Deckung gelockt werden und verwundbar gegenüber Susamarus Kombo-Angriffe sind.

Mit dem neusten Update (1.20) stehen weitere Online-Missionen zur Verfügung, mit denen Kimetsu-Punkte erspielt werden können. Diese schalten neue Belohnungen, etwa schmucke Profilbilder frei.

Ebenfalls neu ist der 60-FPS-Modus, der für Besitzer einer Xbox Series X und PlayStation 5 zur Verfügung steht. Auch auf dem PC profitieren die Spieler von einer höheren Bildrate. Fortan werden die steuerbaren Abschnitte bei der Erkundung und in Kämpfen des Story-Modus, sowie Teile des Offline-Versus-Modus flüssiger dargestellt.

Quelle: Pressemitteilung
Werbung Microsoft DE
Kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.