InsideXbox.de | Social Media

Spiele

Broken Roads: Neuinterpretation des postapokalyptischen Genres aus Down Under für Xbox erschienen

Xbox News von

am

von

Broken Roads

Macht euch bereit für eine epische Reise durch das Ödland Australiens mit dem neu veröffentlichten Broken Roads.

Dieses Spiel ist nicht einfach nur ein weiteres postapokalyptisches RPG, sondern ein narratives Abenteuer, das mit seinem einzigartigen australischen Setting und innovativen Spielmechaniken das Genre aufmischen wird. Broken Roads wurde von den Indie-Entwicklern von Drop Bear Bytes zum Leben erweckt und ist jetzt für Xbox, PlayStation und PC erhältlich, eine Version für Nintendo Switch ist in Planung.

Außerdem gibt es zum Start des Spiels einen neuen Trailer, der dir einen Einblick in die Abenteuer gibt, die dich erwarten. Diesen Trailer haben wir euch am Ende des Artikels verlinkt.

Broken Roads

Eine neue Welt in Down Under

Im Kern führt euch Broken Roads in ein Australien, das von unbekannten Katastrophen heimgesucht wird, und bietet eine neue Kulisse, die sich von den typischen trostlosen Landschaften unterscheidet, die wir gewohnt sind. Das Spiel kombiniert meisterhaft Erkundung mit strategischem, rundenbasiertem Kampf, bei dem Ihre Entscheidungen dank eines tiefgründigen philosophischen Systems, das auf vier Grundüberzeugungen aufbaut, wirklich von Bedeutung sind: Humanist, Utilitarist, Machiavellist und Nihilist. Deine Entscheidungen prägen nicht nur die Entwicklung deines Charakters, sondern beeinflussen dank des innovativen Moralkompass-Systems auch die erzählerische Richtung des Spiels.

Lesetipp!  Embracer schließt Alone in the Dark Reboot-Entwickler "Pieces Interactive"

Die Hingabe von Drop Bear Bytes ist in jedem Aspekt von Broken Roads offensichtlich. Vom Besuch realer Schauplätze in Westaustralien für eine authentische Kulisse bis hin zur Erstellung eines atmosphärischen Soundtracks mit Instrumenten, die aus Alltagsgegenständen hergestellt wurden, ist das Engagement des Teams, ein einzigartiges Erlebnis zu schaffen, beispiellos. Game Director Craig Ritchie betonte den Wunsch, eine “unverkennbar australische Sicht auf die Postapokalypse” zu präsentieren und hob die reichhaltige Erzählung, die lebendigen Charaktere und die moralische Komplexität des Spiels hervor.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Quelle: Pressemitteilung
Weiterlesen
Werbung


Kommentieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert